Aktuelle Kampagne...

Tokata-LPSG RheinMain

Willkommen auf der Homepage von Tokata – LPSG RheinMain e. V., offizielles Chapter des International Leonard Peltier Defense Offense Committees in Deutschland.

Weltweit fanden in den letzten Monaten und Tagen der Amtszeit Barack Obamas verstärkt Bemühungen statt, um eine Begnadigung Peltiers durch den mittlerweile früheren Präsidenten zu erreichen. Am 18. Januar 2017 war klar, Obama hat eine Begnadigung der 72jährigen indianischen politischen Gefangenen, der nunmehr seit 41 Jahren in Haft und schwer erkrankt ist, abgelehnt. Gegen diese Ablehnung ist kein Einspruch möglich, der nächste Begnadigungsantrag könne erst in 5 Jahren gestellt werden. Wir sind über diese Entscheidung nicht nur bestürzt und traurig, wir sind hierüber auch wütend und zornig, kommt diese doch einem Todesurteil Peltiers gleich. Man lässt diesen Gefangenen, gegen den tatsächlich keine Tatbeweise vorliegen, im Hochsicherheitsgefängnis sterben. Unsere anfängliche Fassungs- und Sprachlosigkeit, die emotionalen Affekte der ersten Stunden haben wir nun abgeschüttelt. Es gilt nun nicht in blinden Aktionismus zu verfallen, sondern sehr sorgfältig die nächsten Schritte und Strategien der Solidaritätsarbeit zu planen. Nein, wir geben nicht auf. Aus unserer Sicht ist dieser Fall, seine Geschichte und der gesamte juristische und politische Umgang hiermit einer der größten weltweiten Justizskandale des 20. und 21. Jahrhunderts. Leonard Peltier braucht unsere anhaltende Unterstützung als tagtägliches Überlebensmittel. In den nächsten Schritten werden wir uns vor allem auf eine Verbesserung seiner gesundheitlichen Situation und die damit verbundene notwendige Verlegung in eine andere Haftanstalt mit niedrigerer Sicherheitsstufe konzentrieren. Und natürlich gilt es auch etwaige Hintergründe der abgelehnten Begnadigung noch näher zu analysieren.

Bitte bleibt mit uns weiterhin am "Ball". Schreibt Leonard Peltier ermutigende Postkarten und Briefe in den Knast. Unterstützt uns bei der Weiterführung unserer nunmehr 17jährigen Soli- und Supportarbeit. Auch Unterstützer brauchen Unterstützung. Nach dem fast einjährigen Begnadigungsaktions-Marathon ist unser Vereinskonto fast leer. Dass wir jedoch so engagiert ehrenamtlich arbeiten konnten, verdanken wir auch eurer Unterstützung - idell als auch materiell. Informiert euch weiterhin über unsere Website www.leonardpeltier.de und unsere Facebook-Seite https://www.facebook.com/LPSGRheinMain. Als wichtige Informationsquelle ist immer noch unser aktuelles Buch "Ein Leben für die Freiheit - Leonard Peltier und der indianische Widerstand" (Autoren: Michael Koch/Michael Schiffmann, Herausg.: Tokata-LPSG RheinMain e.V., Traumfänger Verlag, 2016 - 420 Seiten + 40 Fotoseiten + DVD mit 120 Minuuten Filmmaterial, 24,50 €) erhältlich. Bestellbar unter lpsgrheinmain@aol.com. Die neue CD "One Life for Freedom - Songs for Leonard Peltier & the Protectors of Water" (Maxi-Single-CD mit 4 Songs von Michael Koch feat. Mitch Walking - Elk und Wade Fernandez) kann ebenso über diese Adresse für 5,--€ (+ Porto/Verpackung) bezogen werden. Der Erlös dient zu 100% der Finanzierung der Soliarbeit für Peltier. Unser Spendenkonto ist zu finden unter http://www.leonardpeltier.de/spenden .

Briefe/Postkarten an Leonard Peltier an:

LEONARD PELTIER #89637-132 USP COLEMAN I U.S. PENITENTIARY P.O. BOX 1033 COLEMAN, FL 33521 USA ausreichend frankieren und Absender nicht vergessen

wir bieten an: 20.8.2018 bis 2.9.2018 REISE IN DAS LAND DER OGLALA – LAKOTA

20. Februar 2018

Aufgrund der dreizehnjährigen Geschichte deutsch – indianischer Jugendbegegnungen, die unser Verein gemeinsam mit dem Jugendamt der Stadt Offenbach am Main und  Arbeit und Leben Hessen durchgeführt hat, erreichten uns immer wieder Nachfragen, ob wir denn auch für Erwachsene eine Begegnungs- und Bildungsreise anbieten würden. Nun ist es tatsächlich soweit: Tokata – LPSG RheinMain e. V. bietet mit Unterstützung durch KIA Ora – Reisen eine solche Fahrt in das Land der Oglala – Lakota an. Zeitplan der Basisreise (es können Zusatztage vor- und nachher hinzugebucht werden) ist der 20.8. bis 2.9.2018. Die Minimumgebühr bei 14 Tagen und voller Reisegruppe (10 TN) beträgt ohne Flug und Versicherungen 2000,–€, bei 8 TN 2500,– € und als Kleingruppenreise bei 6 Pers. 2900,–€. Die Reiseleitung übernimmt Tokata-LPSG-Vorsitzender und Autor des Buches „Ein Leben für die Freiheit – Leonard Peltier und der indianische Widerstand“  Dr. Michael Koch gemeinsam mit seiner Frau Claudia Weigmann-Koch. Beide sind seit 16 Jahren in der Pine Ridge Reservation im Rahmen von Menschenrechts-, Jugend- und Sozialprojekten engagiert. Anmeldeschluss ist der 30.4.2018.

Mehr Details (Reiseinfos und -programm, Anmeldeformular und Allgemeine Reisebedingungen unter:

Reise in das Land der Oglala – Lakota 2018: Reiseinfos und Anmeldeunterlagen

 

 

 

heute, 17.2.2018: Mahnwache für Leonard Peltier, Mumia Abu – Jamal und andere poltische Gefangene in den USA in Frankfurt am Main

14. Februar 2018

Treffpunkt ist  das US-Generalkonsulat, Giessener Str. 30, Frankfurt am Main – Preungesheim.

Zeit:  18:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Free Peltier, free Mumia, free them all

Wir freuen uns für und mit Deniz! Freiheit für alle anderen fortschrittlichen politischen Gefangenen in der Türkei. Solidarität mit den kurdischen Kämpfer*innen.

Free Deniz, free them all

14. Februar 2018

Der Journalist Deniz Yücel sitzt heute seit genau einem Jahr in türkischer Haft. Seine Zelle ist 2,10m  x  3,50m, also 7,35 qm, groß bzw. klein. Diese Zelle muss sich Deniz meist mit 1 oder 2 Mitgefangenen teilen. So wie Deniz Yücel sitzen hunderte politische Gefangene derzeit in der Türkei in Haft: Anwälte, Journalisten, Vertreter von Amnesty International, kurdische und oppositionelle Politiker*innen, Menschenrechtler, Hochschullehrkräfte und und und. Aktuell füllen sich die Gefängnisse erneut durch festgenommene Kritiker*innen des militärischen Angriffskrieges gegen die Kurden in Nord -Syrien. Ihnen allen wird Terrorpropaganda oder Unterstützung von Terroristen vorgeworfen. Weiterlesen »

Spendenquittungen 2017

12. Februar 2018

Am Samstag, den 9.2.2018 gingen postalisch 22 Spendenbelege an unsere Spender*innen und Unterstützer*innen sowie Vereinsmitglieder. Leider fehlen uns wieder bei 6 Spender*innen die Adressen. Wer also innerhalb dieser Woche seine Spendenbelege nicht per Brief erhält, sollte uns bitte informieren und gleich seine Adresse mitteilen. Nochmals herzlichen Dank. Was alles im vergangenen Jahr an Aktionen durchgeführt wurden, ist unserem Jahresbericht zu entnehmen (Menueleiste:  Tokata-LPSG > Jahresberichte > 2017). Spenden dienten vor allem der Anschaffung von Musikinstrumenten/-Equipment für Partnerprojekte in der Pine Ridge Reservation, der Unterstützung von Jugendprojekten in der Pine Ridge Reservation, der Verteidigungskosten Leonard Peltiers, dem Solifond für die politische Gefangene Red Fawn (Standing Rock) ……

Petition für Leonard Peltier jetzt auch online

9. Februar 2018

Wir hatten ja bereits über die aktuelle Petitions-Aktion für Leonard Peltier berichtet. Es gibt zwei Möglichkeiten die Petition zu unterzeichnen:

a.) ihr druckt die Petition und die dort angeheftete Unterschriftenliste aus, unterzeichnet auf der Liste (möglichst mit vielen anderen Bekannten) und sendet diese Liste dann an uns (Tokata-LPSG RheinMain e. V., c/o M. Koch, Aschaffenburger Str. 135, 63500 Seligenstadt) und wir leiten diese Liste dann mit vielen anderen Listen, die uns erreicht haben dann weiter in die USA und Kanada

b.) ihr unterzeichnet online unter folgendem Link:

https://www.gopetition.com/petitions/international-demand-for-the-immediate-freedom-of-indigenous-political-prisoner-leonard-peltier-89637-132-wrongfully-imprisoned-42-yrs3.html

Und nochmals viele Grüße von Leonard an seine Unterstützer*innen in Deutschland.

Grußbotschaft Leonard Peltiers vom 6.2.2018 an seine Unterstützer*innen in Deutschland

8. Februar 2018

Ich grüße Dich Doc Koch* und ich grüße euch, ihr Menschen in Deutschland

Ich hoffe diese kurze Botschaft erreich euch nicht zu spät **. Aber es wird von Jahr zu Jahr für mich immer schwerer zu wissen, was ich noch sagen soll. Ich möchte erst einmal damit beginnen euch allen dafür zu danken, dass ihr in mich und auch in meine Leute vertraut.

Ich bin mir sicher, dass ihr alle die ständigen inneren Auseinandersetzungen in der US-amerikanischen Regierung mitbekommt. Ich weiß, dies ist nichts wirklich Neues auch für euch in Europa. Hier ist dies so, seitdem sich Demokraten und Republikaner von einer Partei in zwei Parteien aufgespalten haben. Sie streiten sich über den Reichtum in diesem Land und überall auf der Welt. Heute wollen die Republikaner nicht nur den Reichtum der gesamten Welt, sie wollen dies unter der Macht und Kontrolle der Weißen. Das ist es, was sie meinen mit „Make America great again.“

Weiterlesen »

Leonard Peltiers Statement vom 6.2.2018

7. Februar 2018

Anbei Leonard Peltiers Statement anlässlich seiner 42jährigen Inhaftierung. Bitte beteiligt euch an der Petition und unterschreibt. Mehr Infos findet ihr auf dieser Website in unserem Artikel vom gestrigen Tag (6.2.)

Weiterlesen »

Heute, 6.2.2018: Leonard Peltier ist seit 42 Jahren in Haft (Mahnwache und Petition – Aktionen in Deutschland)

6. Februar 2018

Anlässlich dieses traurigen und skandalösen „Jubiläums“ finden auch in Deutschland Aktionen statt.

In Leipzig findet zwischen 16:00 und 18:00 eine Mahnwache vor dem US-Generalkonsulat Ecke Wilhelm-Seyfferth-/Wächterstraße statt, die unser Vereinschapter OST organisiert. Das Chapter WEST hat sich für den heutigen Tag mit dem ILPDC (USA) und dem LPDC (Canada) abgestimmt, die von beiden Gruppen heute veröffentlichte Petition auf deren Bitten zu übersetzen und somit auch im deutschsprachigen Raum öffentlich zu machen. Anbei beide Dokumente. Bitte druckt die Unterschriftenliste der Petition aus und unterschreibt und lasst sie unterschreiben. Für den deutschsprachigen Raum gilt: sendet eure Unterschriftenlisten an uns zurück, wir sammeln diese und senden diese dann zusammen an das LPDC und ILPDC.

Internationale Petition Februar 2018 Deutsch

Petition Leonard Peltier ILPDC_LPDC Canada. FINAL 2018

Termine für sechste bundesweite Lesetour „Ein Leben für die Freiheit – Leonard Peltier und der indianische Widerstand“

5. Februar 2018

6. bundesweite Lesetour „Ein Leben für die Freiheit – Leonard Peltier und der indianische Widerstand“ startet im März 2018. Aktuell laufen für die zweite Jahreshälfte bereits die Planungen für Tour No. 7. Anfragen bitte an unsere Emailadresse oder über Facebook.

Mahnwache am US-Generalkonsulat Leipzig 6.2.2017

5. Februar 2018

Der indigene Bürgerrechtler Leonard Peltier sitzt am 6. Februar 42 Jahre im Gefängnis  

Seit 1976 sitzt Leonard Peltier hinter Gittern. Er ist politischer Gefangener der USA. An diesen indianischen Aktivisten und Bürgerrechtler, den viele  Amerikas Mandela nennen, erinnern die Ostvertreter der Tokata Leonard-Peltier-Support-Group Rhein/Main  am 6. Februar von 16 bis 18 Uhr mit einer Mahnwache am US-Generalkonsulat an der Ecke Seyfferth-/Wächterstraße in Leipzig. Weiterlesen »

Ältere »