Aktuelle Kampagne...

Tokata-LPSG RheinMain

Willkommen auf der Homepage von Tokata – LPSG RheinMain e. V., offizielles Chapter des International Leonard Peltier Defense Offense Committees in Deutschland.

Weltweit fanden in den letzten Monaten und Tagen der Amtszeit Barack Obamas verstärkt Bemühungen statt, um eine Begnadigung Peltiers durch den mittlerweile früheren Präsidenten zu erreichen. Am 18. Januar 2017 war klar, Obama hat eine Begnadigung der 72jährigen indianischen politischen Gefangenen, der nunmehr seit 41 Jahren in Haft und schwer erkrankt ist, abgelehnt. Gegen diese Ablehnung ist kein Einspruch möglich, der nächste Begnadigungsantrag könne erst in 5 Jahren gestellt werden. Wir sind über diese Entscheidung nicht nur bestürzt und traurig, wir sind hierüber auch wütend und zornig, kommt diese doch einem Todesurteil Peltiers gleich. Man lässt diesen Gefangenen, gegen den tatsächlich keine Tatbeweise vorliegen, im Hochsicherheitsgefängnis sterben. Unsere anfängliche Fassungs- und Sprachlosigkeit, die emotionalen Affekte der ersten Stunden haben wir nun abgeschüttelt. Es gilt nun nicht in blinden Aktionismus zu verfallen, sondern sehr sorgfältig die nächsten Schritte und Strategien der Solidaritätsarbeit zu planen. Nein, wir geben nicht auf. Aus unserer Sicht ist dieser Fall, seine Geschichte und der gesamte juristische und politische Umgang hiermit einer der größten weltweiten Justizskandale des 20. und 21. Jahrhunderts. Leonard Peltier braucht unsere anhaltende Unterstützung als tagtägliches Überlebensmittel. In den nächsten Schritten werden wir uns vor allem auf eine Verbesserung seiner gesundheitlichen Situation und die damit verbundene notwendige Verlegung in eine andere Haftanstalt mit niedrigerer Sicherheitsstufe konzentrieren. Und natürlich gilt es auch etwaige Hintergründe der abgelehnten Begnadigung noch näher zu analysieren.

Bitte bleibt mit uns weiterhin am "Ball". Schreibt Leonard Peltier ermutigende Postkarten und Briefe in den Knast. Unterstützt uns bei der Weiterführung unserer nunmehr 17jährigen Soli- und Supportarbeit. Auch Unterstützer brauchen Unterstützung. Nach dem fast einjährigen Begnadigungsaktions-Marathon ist unser Vereinskonto fast leer. Dass wir jedoch so engagiert ehrenamtlich arbeiten konnten, verdanken wir auch eurer Unterstützung - idell als auch materiell. Informiert euch weiterhin über unsere Website www.leonardpeltier.de und unsere Facebook-Seite https://www.facebook.com/LPSGRheinMain. Als wichtige Informationsquelle ist immer noch unser aktuelles Buch "Ein Leben für die Freiheit - Leonard Peltier und der indianische Widerstand" (Autoren: Michael Koch/Michael Schiffmann, Herausg.: Tokata-LPSG RheinMain e.V., Traumfänger Verlag, 2016 - 420 Seiten + 40 Fotoseiten + DVD mit 120 Minuuten Filmmaterial, 24,50 €) erhältlich. Bestellbar unter lpsgrheinmain@aol.com. Die neue CD "One Life for Freedom - Songs for Leonard Peltier & the Protectors of Water" (Maxi-Single-CD mit 4 Songs von Michael Koch feat. Mitch Walking - Elk und Wade Fernandez) kann ebenso über diese Adresse für 5,--€ (+ Porto/Verpackung) bezogen werden. Der Erlös dient zu 100% der Finanzierung der Soliarbeit für Peltier. Unser Spendenkonto ist zu finden unter http://www.leonardpeltier.de/spenden .

Briefe/Postkarten an Leonard Peltier an:

LEONARD PELTIER #89637-132 USP COLEMAN I U.S. PENITENTIARY P.O. BOX 1033 COLEMAN, FL 33521 USA ausreichend frankieren und Absender nicht vergessen

Statement von Jerry Brown, Gouverneur Kaliforniens, zum Tod Dennis Banks

21. November 2017

11.5.17 Dennis Banks

Link anklicken

in Erinnerung an Dennis Banks

Dennis Banks und Michael Koch 2012 in Stuttgart

 

Mumia Abu-Jamal zum Tod von Dennis Banks

13. November 2017

während es deutschen Medien wie der TAZ keine Mitteilung wert war, so haben andere dem Mitgründer des American Indian Movements öffentlich gedacht. Hier eine Stellungnahme Mumia Abu-Jamals, die dankenswerter Weise von Jürgen Heiser übersetzt wurde.

In Memory Dennis Banks

Mike & Claudia von Tokata LPSG RheinMain

Weiterlesen »

Mahnwache für Peltier,Abu-Jamal u.a. politische Gefangene in den USA am 17.11.2017 – neues Aktionskonzept

10. November 2017

Das Aktionsbündnis, das in Frankfurt am Main seit einigen Jahren die Mahnwachen für politische Gefangene in den USA organisiert, hat sich ein neues Konzept überlegt. Da in Ffm das Konsulat sehr abgelegen liegt, dort auch kaum Fußgänger vorbei kommen, soll künftig eine kurze Mahnwache vor dem Konsulat stattfinden, während bereits eine zweiteGruppe 15 Minuten später unweit entfernt an der Haltestelle FRIEDBERGER WARTE ebenfalls mit einer Mahnwache beginnt. Die Gruppe vom US-Generalkonsulat wird im Anschluss an ihre Aktion zu der anderen Gruppe stoßen.

 

Und so sieht das dann praktisch aus: kurze Mahnwache am US-General- Konsulat (Giessener Str. 30) von 18Uhr bis ca. 18:30. An der Friedberger Warte (Friedberger Landstr.) dann ab 18:15  bis 19:00. Die Gruppe vom Konsulat begibt sich ca. 18:30 zur Friedberger Warte (ca. 15 min. Fußweg)

nächster Termin:  17.11.2017

Zweitauflage auf dem Markt. Der Verkauf hat begonnen.

8. November 2017

Mitgliederversammlung Tokata-LPSG RheinMain e. V.

8. November 2017

Die jährliche MV findet am 11.12.2017  um  18:00 Uhr im KJK Sandgasse 26, Offenbach am Main statt.

Verbunden ist die MV mit der anstehenden Vorstandswahl. Vorgelegt werden Kassenbericht und Jahresbericht 2017 sowie Aktionsaussicht auf 2018.

Alle Vereinsmitglieder sind hiermit herzlich eingeladen. Der Vorstand.

Leonard Peltier: Zum Tod von Dennis Banks

4. November 2017

 anbei Leonard Peltiers Nachruf auf Dennis Banks

Weiterlesen »

Ein Leben für die Freiheit – Leonard Peltier und der indianische Widerstand – ab heute erweiterte Neuauflage auf dem Markt

3. November 2017

Book Release 3.11.2017: ab heute auf dem Markt die zweite, korrigierte, erweiterte und aktualisierte Auflage von „Ein Leben für die Freiheit – Leonard Peltier und der indianische Widerstand“.
Nun als Paperback statt Hardcover,  ohne DVD doch dafür auf 44 Fotoseiten (4 Fotoseiten mehr ) zehn Fotos mehr-allerdings alle in s/w und 440 Seiten Text (40 Seiten Text mehr). Alles in allem mehr Buch (485 Seiten)  für weniger Geld. Mit 14,90€ ist die Neuauflage   knapp 10,00 € günstiger. Neu im Buch: Grußwort von Peltiers Nichte, Grußworte und Statements Leonard Peltiers, mehr zur Story um Mr. X, Proteste gegen die Dakota Access Oil Pipeline, Fortschreibung der Lifeline Peltiers bis Oktober 2017 und mehr. Für last minute Interessenten der Hardcover-Erstauflage inkl. zweistündiger DVD: es gibt noch 25 Exemplare zum Preis von 24,50€. Bücher können auch bestellt werden, auf Wunsch gerne auch signiert. Da kämen dann noch Portokosten hinzu. Bitte dabei angeben welche Auflage. Für 2018 hat bereits die Planung der nächsten Lesetouren begonnen. Geplante Stationen derzeit: Worpswede, Hannover, Nürnberg, Frankfurt, Offenbach.

 

Peltier – Song „40 Years“ auf YouTube

3. November 2017

Am 28.10.2017 fand im Offenbacher KJK Sandgasse ein Konzert der Band COVER TO COVER statt. Im zweiten Set der Band um Bluesalrounder Manfred Häder, Konny Künkel und Moni Blum mit on stage Tokata-LPSG-Mitglied Michael „Doc Longhair“ Koch. Neben einigen Hendrix-, Mayall-, JJ. Cale und Steven Stills-Songs präsentierte die Band nun auch zwei Songs die Michael Koch selbst schrieb: den Song „Georgia“ eine wütende Attacke auf eine rassistische Gesellschaft, Justiz und gegen die Todesstrafe – gewidmet dem im September 2011 hingerichteten Troy Davis und den Song „40 Years“ den Koch am Abend vor der 40jährigen Inhaftierung des indianischen politischen Gefangenen Leonard Peltier widmete, ohne dessen Name im Song zu erwähnen. Weiterlesen »

Dennis J. Banks: “Make No Mistake America, We are Going to be on Your Back”

1. November 2017

Anbei ein weiterer Artikel zum Tod von Dennis Banks.

 

 

 

 

Weiterlesen »

IN Memory Dennis Banks

31. Oktober 2017

Am 29 Oktober 2017 verstarb  Dennis Banks, einer der Mitgründer des American Indian Movement. Dennis war im Zusammenhang mit dem Aufkommen von Red Power eine sehr wichtige Person. Seine vielfältigen Strategien zwischen Diplomatie und Militanz, zwischen Verhandlung und direkter Aktion waren ein positives Beispiel für eine reflektierte Form von Widerstand, Beharren und Ausdauer. Es war eine Ehre und Freude für uns dich zu treffen. Danke für all die Gespräche und Diskussionen und auch gemeinsamen Aktionen für Indigene als auch  für Leonard Peltier. Unserer Gedanken sind bei der Familie von Dennis Banks. Alles Gute für deine letzte Reise.

Dennis Banks & Michael Koch Stuttgart 2012

Dennis Banks, Dino Butler & NN beim Internat. Peoples Tribunal for Leonard Peltier 2013, Green Bay

Dennis Banks in Rapid City 2012

 

 
 

Ältere »