Aktuelle Kampagne...

Tokata-LPSG RheinMain

Willkommen auf der Homepage von Tokata – LPSG RheinMain e. V., offizielles Chapter des Leonard Peltier Defense Offense Committees in Deutschland.

Aus aktuellem Anlass haben wir unsere Startseite geändert. Am 6.2.2016 ist Leonard Peltier 40 Jahre in Haft. Sein Gesundheitszustand ist lebensbedrohlich. Es gilt nun alle Aktionsformen zu nutzen, um seine Begnadigung zu erreichen und um eine sofortige medizinische Behandlung in der Mayo – Klinik zu ermöglichen. Leonard Peltier, mittlerweile 71 Jahre alt, muss aus seinem Käfig, der außer seinem Bett 1 x 1,50m misst, in die Freiheit.

Jeden Tag das Weiße Haus kontaktieren:
Briefe Präsident Barack Obama The White House, 1600 Pennsylvania Avenue NW Washington, DC 20500, U.S.A.
Anruf :Präsident Obama for Leonard Peltier: 202-456-1111.
Email Präsident Obama: http://www.whitehouse.gov/contact/submit-questions-and-comments. Twittert Präsident Obama: @POTUS.


Geht auf http://www.bop.gov/inmates/concerns.jsp. Bezieht euch auf Leonard Peltier #89637-132 und USP Coleman I. Drückt eure Besorgnis über Leonards medizinische Behandlung aus, und lasst das Federal Bureau of Prisons wissen, dass die ganze Welt beobachtet was mit Leonard geschieht. Wir fordern, das Leonard die best mögliche medizinische Behandlung bekommt und dies wäre in der Mayo Clinic, Rochester, MN.

Schreibt Leonard regelmäßig in den Knast:
LEONARD PELTIER #89637-132
USP COLEMAN I
U.S. PENITENTIARY
P.O. BOX 1033
COLEMAN, FL 33521
USA

Bestellt unsere neuen Postkarten ans Weiße Haus gg. Porto kostenlos und schickt sie in Massen ab.

Mitte März erscheint unser Buch „Ein Leben für die Freiheit – Leonard Peltier und der indianische Widerstand“, ca. 400 Seiten + 40 Seiten Fotos + DVD mit 2 Std. Filmmaterial. Autoren: Michael Koch/Michael Schiffmann. Herausgeber: Tokata – LPSG RheinMain. TraumFänger Verlag. 22,50€. Bestellen unter: lpsgrheinmain@aol.com

Kurzmeldung von der Aktion der Gesellschaft für bedrohte Völker in Hannover

29. April 2016

hier einige Zeilen von der GfbV, die letzten Sonntag und Montag anlässlich des Obamabesuchs in Hannover Mahnwachen für Leonard Peltier durchführte. Unser Plan, dies vor Ort zu unterstützen wurdekurzfristig durch dienstliche Verpflichtungen durchkreuzt. Unser Dank allen Aktiven von Hannover.

Liebe Freundinnen und Freunde,

am 24. und 25. April haben wir bei Schnee, Regen, Kälte Sonne und Wind, kurz bei echtem April -Wetter,  mit zwei Mahnwachen an Präsident Obama, den Ehrengast der ersten beiden Tage, appelliert, die noch verbleibende Zeit im Amt zu nutzen und den indianischen Bürgerrechtler Leonard Peltier endlich zu begnadigen. Zu Eurer / Ihrer Information und wenn ihr könnt und wollt auch Weiterverbreitung senden wir Fotos und einen link zum Aktionsvideo und auf unsere beiden Facebook-Seiten. Wenn ihr diese Infos teilen solltet, freuen wir uns über einen link und eine kurze Info.

Beste Grüße — Yvonne, GfbV

https://www.facebook.com/bedrohteVoelker/

https://www.facebook.com/rightsbehindyou/?fref=ts

https://www.youtube.com/watch?v=2FB3tKZv6Jo

 

 

DSC_0148

Beitrag zu Peltier bei Berliner Mumia Abu-Jamal – Kundgebung

29. April 2016

und hier eine Mitteilung des Berliner „Free Mumia – Bündnisses:

Hallo,

vielleicht habt ihr es schon auf Indymedia gesehen. Am vergangenen
Sonntag auf der Berliner Kundgebung „FREE MUMIA – Free Them ALL!“ gab es
einen ausführlichen Redebeitrag über Leonard Peltier, der auf „Freie
Radios“ dokumentiert ist:

Obama – Free Leonard Peltier – Yes, YOU Can
https://www.freie-radios.net/76599

Außerdem haben die Berliner Genossen bereits 300 Postkarten für Peltier ans Weiße Haus geschickt. Vielen Dank. Fortsetzung folgt.

berlindemopeltier    

Aktionswochenende: TTIP, Mumia Abu-Jamals Geburtstag, Peltier-Mahnwache in Hannover

21. April 2016

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

vor uns liegt ein echter Aktionsmarathon, zu dem wir euch gerne einladen wollen:

Samstag, 23.4.2016:  Hannover   Bundesweite Demo gegen TTIP, CETA   12:00 Uhr Opernplatz  (mehr Infos: http://ttip-demo.de/home/)

Sonntag, 24.4.2016:   Berlin Anlässlich Mumia Abu-Jamals Geburtstag Kundgebung vor dem US-Generalkonsulat  15:00 Uhr  (mehr Infos: http://www.mumia-hoerbuch.de/demonstration.htm#kundgebung240416)

Sonntag, 24.4.2016:  Hannover   Mahnwache  für Leonard Peltier anlässlich Messeeröffnung durch Obama und Merkel  14:00  Gehweg zwischen Einfahrt Hans-Böckler-Allee 26 und Messeschnellweg

Montag,  25. April 2016,   Hannover von 8 Uhr an zwischen Eingang Messe Nord und Stadtbahnhaltestelle Messe Nord  Mahnwache  L. Peltier  anlässlich weiteren Messebesuchs durch Obama und Merkel

Radio Corax am 3. Mai zu Leonard Peltier und dem neuen Buch zu Leonard Peltier

18. April 2016

Anbei der Ankündigungstext von Radio Corax/Halle zur Sendung am 3. Mai 2016, 19:00 Uhr:

…und hier kommt ihr online zum Sender:   Radio Corax

Der Fall Leonard Peltier,
– beschäftigt uns von Anfang an, seitdem es diese Sendung gibt. Nun hat der Traumfängerverlag ein Buch herausgebracht, das von den Aktivisten Michael Koch und Michael Schiffmann geschrieben wurde.

Mahnwache 17.4.2016 Frankfurt

Mahnwache 17.4.2016
Frankfurt

Weiterlesen »

Heute: Kundgebung in Nürnberg gg. § 129 a & b und für die Freiheit polit. Gefangener

16. April 2016

Wir unterstützen folgenden Aufruf des Bündnisses Freiheit für Atik, der Roten Hilfe Nbg. und des Nürnberger Mumia-Bündnisses für die heutige Kundgebung in Nürnberg. Treffpunkt ist am 16.4.2016  um 14:00 Uhr vor der Lorenzkirche (dort wo wir vor 4 Jahren in der Nacht vor der Hinrichtung von Troy Davis in Georgia eine Mahnwache veranstalteten).

Mit Plakaten wird auch ausdrücklich auf die Situation Leonard Peltiers und Mumia Abu-Jamals hingewiesen.   Anbei der Aufruf:

die Demo hat zwar den Schwerpunkt ATIK-Gefangen/§§129a/b

http://www.redside.tk/cms/2016/03/29/freiheit-fuer-die-atik-aktivistinnen-und-alle-politischen-gefangenen-weg-mit-den-paragraphen-129-ab/

demo-16.04
Weiterlesen »

Free Them All: Aufruf des Mumia – Bündnisses zur Lage der politischen Gefangenen in den USA

16. April 2016

folgende Meldung des bundesweiten und Berliner Mumiabündnisses leiten wir gerne weiter und unterstützen den damit verbundenen Aufruf

Hashtag #FreeThemALL https://de.indymedia.org/node/9088 https://linksunten.indymedia.org/de/node/175883 In den US Gefängnissen wächst der Widerstand gegen Masseninhaftierung, Ausbeutung und extrem lange Haftstrafen. Für den Jahrestag des Atica Aufstandes, den 9. September 2016 mobilisieren Gefangene aus mehreren US Bundesstaaten für einen „Streik zur Abschaffung der Sklaverei“ (1). Bereits am 24. April 2016 besucht US Präsident Obama die Bundesrepublik, um die unbeliebten TTIP Verhandlungen fortzuführen (und eine Messe in Hannover zu eröffnen). Am gleichen Tag hat der seit 1981 ohne Beweise inhaftierte Journalist Mumia Abu-Jamal Geburtstag. Er berichtet seit Jahrzehnten aus dem Inneren der Isolations- und Todestrakte und analysiert die Gefängnisindustrie. Selbst an Hepatitis-C erkrankt, kämpft er gemeinsam mit 10.000 weiteren Gefangenen im Bundesstaat Pennsylvania für medizinische Versorgung, die ihnen noch aus Kostengründen verweigert wird (2). Leonard Peltier (3), ein seit 1976 genau wie Mumia ohne jegliche Beweise inhaftierter indigener Aktivist, ist nach über 40 Jahren (!) Knast ebenfalls schwer krank.

09665e09-9c6b-43db-b62d-826e86f084ad

Weiterlesen »

17.4.2016: Mahnwache Frankfurt am Main

15. April 2016

Am Sonntag, den 17.4.2016 findet vor dem US-Generalkonsulat Giessener Str. 30, Frankfurt/Main zwischen 18:00 und 19:00 Uhr die monatliche Mahnwache für politische Gefangene in den USA statt. U.a. wird wieder auf die aktuelle Lage der Gefangenen Mumia  Abu-Jamal und Leonard Peltier hingewiesen.

Radiointerview mit M. Schiffmann zum neuen Peltier-Buch

15. April 2016

Michael Schiffmann, Mitautor des Buches  „Ein Leben für die Freiheit – Leonard Peltier und der indianische Widerstand“ hat am 17.4.2016 anlässlich der Leipziger Buchmesse ein Interview mit Radio Blau Leipzig gegeben.

Unter folgendem Link kann der Beitrag angehört werden:

Radio Blau Leipzig

Im Mai wird es dann einen weiteren Radiobeitrag bei Radio Corax/Halle zum Buch und zur Begnadigungskampagne für Peltier geben. Dann wird Michael Koch als Autor Interviewpartner sein.

Bericht von Buchvorstellung zu Leonard Peltier bei der Leipziger Buchmesse

22. März 2016

folgender Bericht erreichte uns von Holger Zimmer, Mitglied im „Ost-Chapter“ unseres Vereins. Holger und Elke Zimmer haben die gesamte Buchmesse am Stand des Traumfänger-Verlags nicht nur Verlegerin Kerstin Groeper engagiert unterstützt, sondern auch unermüdlich Unterschriften für Peltier gesammelt und Werbung für das Buch gemacht. Freitag bis Sonntag waren auch Claudia Weigmann-Koch und Michael Koch, beide aus dem Vereinsvorstand am Stand und immer wieder fand sich auch Mitautor Michael Schiffmann ein, der zudem am Donnerstagabend eine Lesung zum Buch in Leipzig hatte. Anbei nun der Bericht von Holger Zimmer. Allen genannten an dieser Stelle nochmals unser großer Dank für ihr Engagement.

Großes Interesse an Peltier-Buch

Spannung bei Leipziger Buchmesse – „Ein Leben für die Freiheit“ vorgestellt

Die knisternde Spannung war fühlbar, als der Zeitpunkt für die Vorstellung des Buches „Ein Leben für die Freiheit – Leonard Peltier und der indianische Widerstand“ von Michael Koch und Michael Schiffmann am Sonntag in Halle 5 der Leipziger Buchmesse anstand. Kommen wenigstens einige Interessenten? Sie kamen: Weiterlesen »

Sonntag, 20.3.2016 Leipzig: auf der Buchmesse Lesung zu Peltier

19. März 2016

…und außerdem heute, Samstag den 19.3.2016 in Halle 2, Stand H 106 (TraumFänger Verlag) sowie morgen besteht ganztags die Möglichkeit sich zum einen das Programm des TraumFänger Verlags anzuschauen und dort auch Bücher zu erwerben, zum anderen gibt es die Möglichkeit sich über den Fall Leonard Peltiers zu informieren, sich in Unterschriftenlisten einzutragen und mit den Autoren des neuen Buches „Ein Leben für die Freiheit – Leonard Peltier und der indianische Widerstand“ zu sprechen. Natürlich kann dieses Buch auch am o.g. Stand erworben werden.

Am Sonntag, den 20.3.2016 stellen Verlegerin Kerstin Groeper sowie Herausgeber/Autor  Michael Koch in Halle 5  C 200 um 12:30 Uhr das Buch öffentlich vor.

 

Ältere »