(Aktualisiert 05.02.2024) Willkommen auf der Homepage von Tokata – LPSG RheinMain e. V. – Verein zur Unterstützung indigener Sozial-, Umwelt-, Kultur- und Menschenrechtsprojekte & Leonard Peltier Support Group.    Für den indigenen politischen Gefangenen Leonard Peltier, der am 12.9.2024  achtzig …

German & English: Aktuelle Informationen Weiterlesen

Wir hatten auf Leonards verschlechterten Gesundheitszustand, u.a. betreffend des sich verschlechternden Sehvermögens, bereits Mitte des Monats hingewiesen. Zwischenzeitlich schien es beruhigende Nachrichten zu geben, Leonard wurde nach einem ersten Besuch durch medizinisches personal eine neue Brille zugesagt, außerdem bei Bedarf …

Zeitnahe adäquate medizinische Versorgung Peltiers verweigert. Leonard Peltier braucht weiterhin dringend unsere Unterstützung. Weiterlesen

Am 6. Februar 2024 endete das 48. und begann das 49. Haftjahr des indigenen politischen Gefangenen Leonard Peltier. Anlässlich dieses Datums fanden in Spanien, Italien, Frankreich und Deutschland wieder zahlreiche Aktionen und Medienberichte statt. Ausführlicher präsentieren wir diese die kommenden …

German-English: Impressionen zu europäischen Soli-Veranstaltungen zu Leonard Peltier anlässlich des Jahrestags seiner Inhaftierung/Impressions of European solidarity events on Leonard Peltier on the occasion of the anniversary of his imprisonment Weiterlesen

hier ein Aufruf von NILC Immigration Justice Fond/USA. Spenden an https://secure.actblue.com/donate/ijf-em-feb2024-bhm?refcode=20240222_IJF_BHM_CL_GEN_ND_PM1_Falback_V1_S1_DonateButton Der Black History Month ist eine Zeit, in der wir das Vermächtnis und die unschätzbaren Beiträge der afrikanischen Diaspora in den Vereinigten Staaten anerkennen und ehren. Als führende Vertreterin …

Februar ist in den USA “BLACK HISTORY MONTH” Weiterlesen

Bereits drei Tage nach der Frankfurter Mahnwache für die Freiheit der politischen Gefangenen Leonard Peltier, Mumia Abu-Jamal und Julian Assange fand am 20.2.2024 im Saalbau Gallus die nächste Veranstaltung für Mumia Abu-Jamal statt, bei der es aber auch einen Infotisch …

Kurzbericht zur Mumia-Veranstaltung vom 20.2.2024 in Frankfurt am Main Weiterlesen

Länderübergreifender Kampf um Gesundheitsversorgung für Mumia Abu-Jamal online mit sharepics:https://freiheit-fuer-mumia.de/#Aufruffurmumiaendefebruar1 Am 12. Februar 2024 berichteten wir über die schlechte Gesundheitslagedes afroamerikanischen Journalisten und Black Panther  Mumia Abu-Jamal,der seit über 42 (!) Jahren als politischer Gefangener im US BundesstaatPennsylvania festgehalten wird. …

AUFRUF für Mumia Abu-Jamal #AM 8335 – Ende Februar 2024 – werdet aktiv! Weiterlesen

….und wie kam es überhaupt dazu? Zwei Veranstaltungen der 7. Lesereise zu “Ein Leben für die Freiheit-Leonard Peltier und der indigene Widerstand” wurden durch unseren Bekannten und Freund V. organisiert, der selbst familiäre Wurzeln in der Ukraine hat und sich …

24.2.2024: Was macht eigentlich unser Engagement in der Ukraine? Spenden für die Anmietung eines Transporters benötigt. Weiterlesen

Wie sehr sich die Situationen Peltiers nund Abu-Jamals gleichen, zeigt auch die unverantwortliche unterlassene adäquate medizinische Versorgung beider Inhaftierten, die man durchaus als Versuch der Todestrafe durch unterlassene Hilfeleistung bezeichnen kann. Grade erreichte uns der Aufruf aus den USA, für …

Mumia Abu-Jamal: Aktionsaufruf Weiterlesen

Es ist nicht das erste Mal, dass auf dieser Seite der Autor auf Doppelmoral und ausbleibende oder relativierende Solidarität bei Verstößen gegen Menschlichkeit und Menschenrechte polemisiert, wobei vor allem jene im Fokus sind, die ansonsten für sich in Anspruch nehmen …

Assange/Nawalny: Solidarität gegen Menschenrechtsverletzungen ist unteilbar Weiterlesen

Am 24. Februar findet in Hohen Neuendorf  (bei Berlin) das 33. Winterpowwow statt. Mehr Informationen findet Ihr unter https://www.powwow-kalender.de/kalender/winter-powwow_24.html Unsere Regionalgruppe OST wird dabei wieder mit ihrem Infostand vertreten sein und freut sich über interessierten Besuch.

Deutschlandweit fanden in den letzten Tagen dutzende Aktionen und Veranstaltungen im Zusammenhang mit den rassistischen Morden in Hanau am 19.2.2020 statt, denen 9 Menschen zum Opfer fielen, bevor der Täter seine Mutter und dann sich erschoss. Als Menschenrechtler unterstützen wir …

19. Februar: ein Gedenktag gegen Rassismus, Faschismus und Fremdenhass Weiterlesen

Top