Monatsarchiv für August 2011

Soli – Aktion für Peltier in Hamburg

29. August 2011

Am 25. August fand vor dem Us- Konsulat in Hamburg eine Soli – Aktion für Leonard Peltier teil, an der sich über 40 Personen beteiligt haben. Leider erreichte uns die Anfrage zu spät, den Hamburger GenossInnen noch rechtzeitg eine deutsche Version des Films „Incident of Oglala“ zuzusenden.Hier der Text aus ihrem Flugblatt. Danke für Eure Aktion Den ganzen Beitrag lesen »

Nun noch einmal offiziell: Robert Bryan ist nicht mehr im Verteidigungsteam Peltiers

29. August 2011

Wir hatten es schon einmal auf der Website, dann aber aufgrund von Kritik wieder aus den News entfernt. Nun ist es also aus den USA offiziell, Robert Bryan ist seit Anfang August nicht mehr im Verteidigerteam Leonard Peltiers. Den ganzen Beitrag lesen »

Kurz – News aus Lewisburg: Aktionswochenende, Haftsituation

7. August 2011

Direkt aus Lewisburg einige News in aller Kürze:  Den ganzen Beitrag lesen »

Peltier: Kleiner Erfolg der gemeinsamen Bemühungen von LPDOC, Tokata-LPSG RheinMain und Amnesty International Sektion Baden-Baden sowie weiteren AI-Mitgliedern

6. August 2011

Das Tokata-LPSG-Email – Rundschreiben und die Artikel auf der website im Falle Leonard Peltiers zeigen Wirkung. Den ganzen Beitrag lesen »

Brief Leonard Peltiers aus der Isohaft

3. August 2011

Anbei ein Brief, den Leonard Peltier vor einer Woche aus der Isohaft an seinen Anwalt geschickt hat und über AIM – West (American Indian Movement) veröffentlicht wurde. Hier der Orginaltext in englisch und anschließend noch einige Anmerkungen aus der laufenden Recherchetour vor Ort in Pine Ridge: Den ganzen Beitrag lesen »

neueste Mitteilung von Peltiers Anwalt Robert Bryan

1. August 2011

Anbei die neuste Mitteilung als PDF-Dokument von Leonard Peltiers Anwalt Robert Bryan.
Eine Übersetzung wird in den nächsten Tagen folgen.

Robert Bryan Mitteilung 01.August 2011

Extreme Hitze verschärft Isohaftbedingungen für Peltier und andere Gefangene in Lewisburg

1. August 2011

Die derzeitige Hitzewelle hier in den USA hat mittlerweilen auch die Gefangenen des USP-Lewisburg in ihren Isohaft-Zellen erreicht. Ohne Frischluft und Wasser bleibt als einzige Moeglichkeit den Koerper abzukuehlen das Liegen auf dem Steinboden. Die ohnehin schon menschenverachtenden Haftbedingungen werden nun moerderisch. Den ganzen Beitrag lesen »