Twitter- & Emailaktion gegen TREN MAYA, das umwelt- und menschenrechtszerstörende Projekt in Yucatan/Mexiko unter Beteiligung der DB

Schon über 110,000 SumOfUs-Mitglieder sprechen sich gegen die Deutsche Bahn und die Umweltzerstörungen in Yucatán, Mexiko aus. Die 1500 km langen Todesschienen des Massentourismus-Projekts “Maya Zug” sollen bis Ende dieses Jahres durch die Urwälder Mexikos gelegt werden. Doch diese willkürliche Zerstörung der Lebensräume der lokalen Gemeinden und Tierarten nehmen wir nicht hin einfach hin! Gemeinsam mit Aktivist*innen in Mexiko und deutschen Initiativen wollen wir den Druck auf die Deutsche Bahn erhöhen — machen Sie mit?

Soweit der Text von SumOfUs. Wir, als Menschenrechtsgruppe, beteiligen uns seit längerem an Aktionen gegen dieses Projekt, das selbst wieder nur Teil eines noch viel gigantischeren Megaprojektes ist, das die Yucatan-Halbinsel komplett zu einer Wirtschaftszone umstrukturieren soll. Unsere Bitte, beteiligt Euch an dieser Aktion von SumOfUs und wer keinen Twitterzugang hat kann einfach eine Email schreiben an: niko.warbanoff@deutschebahn.com

Mehr informationen u.a. unter https://www.leonardpeltier.de/8895-mahnwache-frankfurt-am-main-redebeitrag-zum-tren-maya-projekt

und
Mexikos umstrittener Maya-Zug, Deutschlandfunk, 21. September 2020.
Ein gefährlicher Zug, Die Tageszeitung, 21. August 2021.
Tren Maya – Made in Germany/Die Deutsche Bahn und der Zug der Zerstörung, Recherche AG/Ya Basta Netzwerk, 1. August 2021.  
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.