Weitere Petition gegen “TREN MAYA” sowie Twitter-Aktion

Wir haben diese Petition unterzeichnet -und IHR? Gegen die Beteiligung europäischer Firmen und Konzerne an diesem Zerstörungsprojekt. I’ve signed this petition so that Renfe, Ineco and Deutsche Bahn stop participating in the grave human rights violations the Train Maya will entail. Do you want to support?

https://actions.sumofus.org/a/renfe-ineco-and-deustche-bahn-get-off-the-maya-train-1?sp_ref=751404062.99.221440.e.678854.2&referring_akid=98911.16810314.m5AGg-&referring_source=fwd&source=mlt 

Wenn ihr die Petition unterschreib t erhaltet ihr weitere Nachricht. Mit dem dann beigefügten Tweet könnt ihr zielgerichtet nochmals protestieren, auch nach dem 10.12.

Der #MayaZug zerstört Lebensraum – für Mensch und Tier. @DB_Bahn @DB_Presse nicht weiter wegschauen, sondern handeln. JETZT! #ZugDerZerstörung #DB #TrenMaya #TrenMayaStoppen pic via @AgRecherche pic.twitter.com/TO8jQJCxWK

Auch in unserem Namen danke für eure tatkräftige Unterstützung. Der ‘Maya-Zug’ soll weiterhin 1500 km durch den mexikanischen Regenwald rollen — durch Urwälder, durch Lebensräume indigener Bevölkerungen und der Heimat vieler bedrohter Tierarten wie Pumas, Jaguare und Iguanas.

Zusammen mit der mexikanischen Menschrechtsorganisation Kanan Derechos Humanos und deutschen Initiativen stellen wir uns an die Seite lokaler, indigener Gemeinschaften und unterstützen den Kampf, gegen die Zerstörung ihres Lebensraumes.

Kanan Derechos Humanos konnte vorerst den Bau bestimmter Schienenabschnitte per Gericht unterbrechen — doch für einen dauerhaften Stopp müssen wir die beteiligten Unternehmen dazu bringen, aus dem Projekt auszusteigen.

Wir wollen den heutigen internationalen Tag der Menschenrechte nutzen, um der Deutschen Bahn und europäischen Konzernen zu zeigen, dass wir ein den Stopp des Maya-Zug-Projektes fordern. Helfen Sie uns dabei, mit Tweets den öffentlichen auf die Deutsche Bahn und Co. zu vergrößern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.