Que viva el virus de la rebelión

“Die Macht lachte vor Schadenfreude über diese Armee. Ein Spiegel hatte ihr Allmacht und Ewigkeit vorgegaukelt: >Du wirst solange regieren, bis der Wald an dein Palast heranrückt<, lautete das Versprechen und die Warnung. In der Morgendämmerung des Jahres 1994 kommen die Indigenen von den Bergen herunter. Sie ziehen vor den Palast der Macht, um Tod und Vergessenheit zurückzufordern.Durch ihre Holzgewehre gehen die Bäume des Regenwaldes mit ihnen. Die Macht zittert und beginnt zu sterben. Ein Holzgewehr hat sie tödlich verwundet”

Subcomandante Marcos

“Ist der Zapatismus eine große Antwort? Ist er eine Antwort mehr auf die Probleme der Welt? Nein. Der Zapatismus ist ein Berg von Fragen. Und die kleinste Frage ist vielleicht die beunruhigendste: Und du – was ist mit dir?”

Subcomandante Galeano

Zu den Gründen unserer Unterstützung der Europareise der Zapatistas sowie der Indigenen des CNI und der FPDTA-MPT sowie den Gründen, weshalb wir die Kämpfe der Indigenen nicht nur in den USA und Kanada unterstützen und hier auch diesbezüglich Spenden erbeten hatten werden wir die kommende Woche ausführlicher schreiben.

weitere Bilder unter:

Fotos hier/ fotos aqui:
https://www.facebook.com/Zapalotta/
https://www.instagram.com/zapalotta_zapatour/
https://twitter.com/ZapalottaMedien

Foto aus Interview mit Ulli Fuchs (Wien) zu Europareise und Empfang der Zapatistas (14.9.2021)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.