Nun doch bestätigt: Mumia Abu-Jamal ist an Covid 19 erkrankt

Es schien für einen Moment so, als könnten Mumia und all seine Freund*innen und Unterstüptzer*innen und seine Familie aufatmen – Mumia sei negativ getestet wortde. Wir wollten dies schon online posten, doch warteten dann loch liebr auf das Zweittest-Ergebnis. Und tatsächlich gibt es keinerlei EDntwarnung: Mumia ist an Covid 19 erkrankt. Daher im Folgenden eine NAchricht aus der deutschen Unterstützerbewegung, aus der wir als Verein und Peltier-Supporter übrigens in den 90er Jahren auch ursprünglich kamen und uns hier auch immer noch dazugehörig fühlen. Act Now.

Bundesweites Netzwerk gegen die Todesstrafe  –  Berlin – Heidelberg –
Nürnberg – Frankfurt PRESSEMITTEILUNG  am 04.03.2021
Kontakt: Annette Schiffmann · · anna.schiff@icloud.com

MUMIA ABU-JAMAL im 40. Haftjahr an Covid-19 erkrankt – – – –  1.Test
erst nach starken Beschwerden und intensiver Telefonkampagne: negativ –
– – – 2. Test positiv – – – – Bewegung fordert Verlegung in ein
Zivilkrankenhaus und Freilassung aller Gefangenen über 50

Auf einer Pressekonferenz vor dem Büro des Bezirksstaatanwalts in
Philadelphia, USA, schlug am Mittwoch um 18 Uhr (MEZ) die Nachricht ein:
der seit 1981 (!) inhaftierte Journalist Mumia Abu-Jamal, der im SCI
Mahanoy Gefängnis nach Corona-typischen Beschwerden am Montag angeblich negativ auf Covid-19 getestet wurde, wurde nach Verschlechterung seiner Lage erneut getestet und das Ergebnis war positiv. Er ist definitiv an
Covid19 erkrankt, wie auch viele seiner Mitgefangenen im gleichen
Zellentrakt.
Wie heute bekannt wurde, verstarb ein mit Abu-Jamal befreundeterGefangener dort bereits letzte Woche. Die Gesamtzahl der mittlerweile anCovid-19 gestorbenen Häftlinge liegt mittlerweile allein in Pennsylvania bei über 100; in den gesamten USA dürften es mehrere Tausend sein. Umso dringlicher ist jetzt die bereits letzte Woche erhobene Forderung
nach sofortiger Freilassung Abu-Jamals und seine Verlegung in ein
Zivilkrankenhaus. Dieselbe Forderung wird zur Stunde in Philadelphia für
alle an Covid-19 erkrankten Gefangenen erhoben – ebenso für alle
Langzeitgefangenen und alle Gefangenen über 50 in Pennsylvania und im
Rest der USA.
Die Forderung wird zentraler Bestandteil des Global Virtual Street Meeting 4 Mumia sein, das am Samstag, den 6. März von 20:00 bis 22:00 MEZ stattfindet und auf dem über weitere Schritte im Kampf um die
Freilassung Mumia Abu-Jamals beraten werden wird:
https://bringmumiahome.com/global-virtual-street-meeting-for-mumia-abu-jamal/

Für weitere Informationen siehe https://www.freiheit-fuer-mumia.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.