Der ursprüngliche Redebeitrag Michael Kochs für ALLE DÖRFER BLEIBEN in Keyenberg.

Hier nun das ausführlichere Skript des am 25.10.2020 aufgrund anhaltenden Regens sowie der noch folgenden Reden verkürzt gehaltenen Redebeitrags von Michael Koch in Keyenberg. Auf dieser Seite findet sich auch noch ein Zusammenschnitt der verkürzten Rede. Neben dem Verlesen der Grußbotschaft Leonard Peltiers war zentrale Aussage des Beitrages, auf die Wichtigkeit internationaler und intersektoraler Verbindungen widerständiger Diskurse zu achten und diese sich Wichtigkeit sich auch bewusst zu machen. Denn ALLE DÖRFER BLEIBEN sollte kein Motto nur für hier sein, sondern auch für die Dörfer in allen Teilen der Welt stehen, wo Mensch und Natur durch Ausbeutung und Zerstörung bedroht sind. Diese INTERNATIONALE sei unter intersektoraler Verbindung solcher Aspekte wie Umwelt, Menschenrechte, soziale Fragen, Antirassismus, Rechte indigener Völker, Internationalismus eine wesentliche Voraussetzung um eine global gemeinsame Strategie zur Überwindung einer alles zerstörenden Wirtschafts- und Machtpolitik zu entwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.