Blues, Stories & Songs aus dem indianischen Alltag sowie Solidarität mit Leonard Peltier und Hambacher Forst

Zu Beginn der Veranstaltung stellten Michael Koch und Claudia Weigmann-Koch in ihrer Powerpoint-Präsentation die diesjährige Begegnungsreise in das indianische Amerika vor, die August/September 2018 stattfand. Bei der Gelegenheit kündigten sie ein Folgeprojekt für 2019 an, an dem wieder maximal 10 Erwachsene teilnehmen können. (Mehr hierzu demnächst auf dieser Website)

 

 

 

 

 

Anschließend las Michael Koch aus dem Buch “Ein Leben für die Freiheit – Leonard Peltier  und der indianische Widerstand” (M. Koch/M. Schiffmann) und dem Buch Mitch Walking Elks “There will be no surrender – Ich werde mich nie ergeben” (beide erschienen beim Traumfänger Vlg.) Passagen zum Thema “Boardingschools und Zwangsumerziehung indianischer Kinder”. Dies leitete dann direkt über zu dem 2stündigen Konzert von Mitch Walking Elk. An einem Infotisch gab es neben CDs des Cheyenne-Arapaho-Musikers und Büchern zu Peltier auch weitere Infos zu aktuellen Belangen des indianischen Amerikas. Mit Bannern wurde zur Solidarität mit Leonard Peltier und den Waldschützern im Hambacher Forst aufgerufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.