Filmabend WOUNDED KNEE am 10.2.2015 in Offenbach am Main

Der kleine Ort Wounded Knee in der Pine Ridge Reservation Süd Dakotas machte innerhalb von 100 Jahren gleich zweimal Geschichte. Im Winter 1890 fand hier an dreihundert Lakota das letzte große militärische Massaker der US-Armee an der indianischen Bevölkerung in den USA statt. Über 70% der Frauen, Kinder, Alten und wenigen Krieger starben in winterlicher Kälte bei der militärischen Attacke auf die hungernden, frierenden und meist auch kranken Lakota, die in dem nahegelegenen Ort Oglala Schutz vor Verfolgung suchten.

no-thanks-no-giving2

83 Jahre später wurde Wounded Knee erneut Ort einer Auseinandersetzung zwischen Lakota – und anderen Indianern einerseits und Polizei und Militär andererseits. Aus einer symbolischen Besetzung, die nur einige Stunden dauern sollte, wurde eine 71tägige Belagerung des Ortes durch eine hoch aufgerüstete Armee. Die nun folgende Medienberichterstattung   machte Menschen weltweit auf die Situation der indianischen Bevölkerung in den USA aufmerksam. Anlässlich des 42 Jahrestags von Wounded Knee II laden die Kulturinitiative im Mehrgenerationenhaus (KiM), das Dritte Welt Haus Frankfurt e. V. und der Verein Tokata –LPSG RhjeinMain e.V. zu einem Filmabend in das KJK Sandgasse 26 ein. Der Film vermittelt einen guten Überblick über die damaligen Geschehnisse und deren Einbettung in den historischen Hintergrund. Im Film zu sehen auch der ehemalige indianische Sozial- und Jugendarbeiter und Menschenrechtsaktivist und Cousin Leonard Peltiers, James Robideau, der in Offenbach und Umgebung durch zahlreiche Vorträge an Schulen, in Museen und Jugendeinrichtungen bekannt ist.

Zur Beginn wird es eine kurze historische Einführung in die Ereignisse von Wounded Knee 1890 und 1973 sowie die aktuelle Situation des Reservationsortes geben. Nach dem Film gibt es die Möglichkeit zu Nachfragen und weitere Informationen zu Menschenrechtsfragen in den USA. Aktuelle Infos u. a. zu den politischen Gefangenen Mumia Abu – Jamal und Leonard Peltier werden ebenfalls gegeben.

 

Filmabend „Wounded Knee“, KJK Sandgasse 26, Offenbach am Main

Einlass: 20:00 Uhr , Beginn: 20:30 Uhr, Eintritt frei (Spenden erwünscht)

lässlich des 42 Jahrestags von Wounded Knee II laden die Kulturinitiative im Mehrgenerationenhaus

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.