Europäischer Aktionsmonat anlässlich des Oglala Commemoration Day/Leonard Peltier Day 2022:

Es ist in 47 Jahren dem FBI, der US-Justiz und auch der US-Politik nicht gelungen, die Öffentlichkeit von der Schuld Leonard Peltiers und des AIM an dem Tod der beiden FBI-Agenten Coler und Williams zu überzeugen. Umgekehrt, immer mehr Menschen zweifeln an der offiziellen Version der damaligen Geschehnisse. Immer mehr Menschen fordern weltweit die Freiheit Peltiers und die Aufdeckung der tatsächlichen Abläufe des 26.6.1975. Es ist dem FBI und der US-Justiz nicht gelungen, Peltier und das Unrecht, das diesem sowie „seinem Volk“ (zit. LP) angetan wurde vergessen zu machen und Peltier aus dem Bewusstsein der Menschen zu verdrängen. Leonard Peltier und der Kampf der Indigenen für ihre Rechte und Belange leben und diese Kämpfe gehen weiter. Und solange es diese Kämpfe gibt, werden diese Kämpfe weltweit unterstützt werden. Ein Beispiel von vielen mag der diesjährige Europäische Aktionsmonat anlässlich des Oglala Commemoration Days sein, der erstmals 2013 durch das Oglala-Sioux Tribal Council als Leonard Peltier Day ausgerufen wurde und an dem sich außerhalb der USA und Kanada dieses Jahr u.a. 9 Organisationen aus 5 europäischen Staaten mit über 20 Aktionen/Veranstaltungen in 13 Städten beteiligen. Beteiligt sind das Comitato di Solidarietà con Leonard Peltier di Milano (Italien), das Comité de Solidarité avec les Indiens des Amériques  – CSIA-NITASSINAN (Frankreich), das Internationale Komitee für die Indigenen Amerikas –Incomindios (Schweiz),  das Comitè Solidaritat amb Leonard Peltier (Spanien/Katalonien), der Verein zur Unterstützung indigener Sozial-, Umwelt-, Kultur- & Menschenrechtsprojekte und Leonard Peltier Support Group – Tokata – LPSG RheinMain e. V, (Deutschland), regionale Gruppen der Gesellschaft für bedrohte Völker – GfbV, verschiedene lokale europäische Mumia Abu-Jamal Bündnisse, lokale Gruppen des Freundschaftsvereins Kuba-BRD sowie die European Alliance for the Self Determination of Indigenous PeopleS (ein Zusammenschluss von 7 NGOs aus 4 europäischen Staaten). Allen Gruppen und beteiligten Personen möchten wir für diesen gemeinsamen europaweiten Aktionsmonat danken.

Italien:

Montag, 20.6.2022, 20. Juni 2022, Viterbo   Studientagung zu Vine Deloria Jr. “Custer starb für eure Sünden”  und Leonard Peltier

Mittwoch, 22.6.2022, 21:00 Uhr Monza, Circolo Contadini Operai, via Col di Lana 30

Donnerstag, 23.6.2022 19:00 Uhr Milano, Centro Sociale La Baronata. Viale Faenza 12/7

Freitag, 24.6.2022 18:00 Uhr San Didero (Val Susa), presidie No Tav

Samstag, 25.6.2022 18:00 Uhr, Torino, Casa Umanista, Lungo Dora Firenze 31

Sonntag, 26.6.2022 14:30 Uhr, Milano, Arci Pessina a Chiaravalle

Montag, 27.6.2022 18:30 Uhr, Milano, Presidio in Piazza Duomo A Milano

Spanien/Katalonien:

Freitag, 1.7.2022, 12:00 Uhr Barcelona-Sarrià, Passeig Reina Elisenda 23, US Consulat

Samstag, 2.7.2022 12:00 Uhr Barcelona-Sarria Placa Sant Jaume

Frankreich:

Samstag, 25.6.2022, Paris, 18:30 Uhr CICP (21 ter rue Voltaire, Paris XIe, m° Rue des boulets ou Nation) gemeinsam mit  dem Fotografen und Autor Maurice Rebeix, der zum einen sein aktuelles Buch L’Esprit ensauvagé“ vorstellen wird. Außerdem Präsentation eines kurzen Videos, das Leonard Peltiers Gedicht “I am everyone” basiert. 

Schweiz:

Sonntag, 26.6.2022 14:30 Uhr – ca. 16:00 Uhr Zürich Moving Vigil für die Freiheit von Leonard Peltier ab 14.30 Uhr am Zürichsee beim Restaurant Lake Side vorne, vor der Seeterrasse und  von dort aus langsam Richtung Fischerstube und Opernhaus mit Verteilung von Flyern und Postkarten sowie  Unterschriftensammlung

Deutschland:

Freitag, 17. 6. 2022, 18:00 Uhr – 19:00 Uhr Frankfurt am Main, Giessener Str.30, US-Generalkonsulat, Mahnwache

Freitag, 24.6.2022, 17:00 Uhr – 18:00 Uhr Leipzig, Wächter-/Wilhelm-Seyfferth-Straße,   US-Generalkonsulat, Mahnwache

Samstag, 25.6.2022, 11:00 Uhr – 13:00 Uhr, Buxtehude, Ritterstrasse, Infostand

Sonntag, 26.6.2022,   17:00 Uhr – 18:30 Uhr Berlin, Infostand/Mahnwache gegenüber US-Botschaft (Pariser Platz, Brandenburger Tor)

Sonntag, 26.6.2022, 14:30 Uhr – 16:30 Uhr,  Düsseldorf, Mannesmannufer nähe Kit-Cafe Rheinwiesen, Infostand-Bandknüpf-Aktion

Sonntag, 26.6.2022, 14:00 Uhr – 16:00 Uhr, Frankfurt am Main, Liebfrauenberg, Infostand – Lesung – Livemusik

Donnerstag, 30.6.2022, 11:00 Uhr – 12:00 Uhr, Frankfurt am Main, Giessener Str. 30, US-Generalkonsulat, Mahnwache zu Abu-Jamal, Todesstrafen in den USA, Peltier

Freitag, 1.7.2022, Leipzig,  mit Transparenten auf große Fahrt mit der “Weltfrieden” auf den Leipziger Kanälen der Innenstadt (siehe spätere Meldungen auf unserer Website)

Sonntag, 17. 7. 2022, 18:00 Uhr – 19:00 Uhr Frankfurt am Main, Giessener Str.30, US-Generalkonsulat, Mahnwache

Sonstiges:

Sonntag, 26.6.2022, 22:30 Uhr YouTube-Premiere Video-Slideshow „Stolen Freedom -Free Peltier”, einfach mit dem folgenden Link online gehen.   https://youtu.be/C6ujpOL9ku8

Sonntag, 17.72022, 22:30 Uhr YouTube-Premiere Video-Slideshow „FREE PELTIER -Impressions from the European Solidarity Month for Leonard Peltier”   Link erst ab 15.8.2022 verfügbar unter www.leonardpeltier.de

Sowie  Briefe der European Alliance for the Self Determination of Indigenous PeopleS & Tokata-LPSG RheinMain e. V. an US-Präsident Joseph Biden anlässlich des Oglala Commemoration Days/Leonard Peltier Days, Grußbotschaf der European Alliance for the Self Determination of Indigenous PeopleS an den Oglala Commemoration Day 2022, Zeitungsanzeigen in jungeWelt und TAZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.