Der staatliche Mord an Frank Atwood steht bevor, ruft in Arizona an. Noch tickt die Uhr der Chance

In wenigen Stunden soll Frank Atwood, der stets seine Unschuld beteuerte, vom Rollstuhl in die Gaskammer getragen werden. Seit Jahrzehnten die erste Hinrichtung in Arizona in der Gaskammer. Wie unter der Zeit des faschistischen Naziterrors in Deutschland mit Zyklon B. Und dies ausgerechnet an einem Nachfahren von überlebenden Naziverfolgten. Doch unabhängig von “Schuld” oder “Unschuld” und unabhängig von eigener Biografie und unabhängig mit welchem barbarischen Mittel, Todesstrafe ist Barbarei. Noch tickt die Uhr und es besteht die Chance durch Anrufe beim Gouverneur sich gegen die Hinrichtung auszusprechen.

Bitte ruft an: Gov Ducey 001 – 602-542-4331.Ihr kommt an den Anrufbeantworter samt Durchsagen. Bei der dritten Durchsage (alle Angelegenheiten, die den Gouverneur betreffen) drückt nun die Wähltaste 4 und sprecht eure Message auf Band. Danke

Gaskammer. Arizona mordet mit Zyklon B

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.