Monatsarchiv für August 2015

Mumia Abu – Jamal an Hepatitis C erkrankt

18. August 2015

Es wird weiterhin notwendig sein, sich für Mumias Gesundheit dringend zu engagieren.

 

Anbei eine Kolumne der national Writers Union, die am 17.8.2015 in der Jungen Welt erschien:

Kolumne für Mumia von der National Writers Union: Gewerkschaftssolidarität

17.08.15 (von maj) Die US-Schriftstellergewerkschaft erklärt sich solidarisch mit dem politischen Gefangenen Mumia Abu-Jamal und fordert seine Behandlung durch Ärzte seiner Wahl

Link zum Artikel in junge Welt Nr. 189 vom 17. August 2015: Bitte HIER klicken!

Gewerkschaftssolidarität
In Folgenden dokumentiert jW eine Resolution der National Writers Union (NWU).

In Erwägung, dass Mumia Abu-Jamal, ein afroamerikanischer Journalist, ehemaliges Mitglied der »Black Panther Party for Self-Defense« und Präsident der »National Association of Black Journalists« von Philadelphia im Jahr 1982 wegen angeblichen Polizistenmordes zum Tode verurteilt wurde und dass das Urteil aufgrund eines unfairen Verfahrens, eines unfähigen Pflichtverteidigers, einer fast nur aus Weißen bestehenden Jury, nur nach ihrem eigenen Vorteil trachtender Zeugen und eines voreingenommenen Richters zustande kam; was insgesamt zeigt, dass Abu-Jamal unschuldig ist, dass er niemals hätte im Gefängnis sein dürfen und deshalb ein politischer Gefangener Pennsylvanias ist; Den ganzen Beitrag lesen »

Produktion und Herausgabe des Buches zu Peltier verzögert sich

18. August 2015

An sich sollte das Buch „American Indian Movement, Leonard Peltier und der indianische Widerstand in den USA“ zur Buchmesse im Herbst 2015 vorliegen. Das Buchprojekt, das auf Anregung und Nachfrage des LAIKA-Verlags in dessen Reihe „Bibliothek des Widerstands“ entstand, ist seitens des Autoren dahingehend abgeschlossen, dass die einzelnen Artikelentwürfe von Michael Schiffmann, Sonja John und Michael Koch dem Verlag seit längerem vorliegen. Namhafte Fotografen aus den USA, wie z. B. Dick Bancroft, haben das Projekt genauso unterstützt wie zahlreiche American Indian Movement – Aktivisten aus den 60er/70er Jahren und Journalisten. Claus Biegert, Journalist, Buchautor und profiliertester deutscher Kenner der indigenen politischen Entwicklung in den USA, stellt seinen Dokumentarfilm über Leonard Peltier „I am the Indian Voice“ als DVD  als Buch“beilage“ zur Verfügung. Ebenso wird der Dokumentarfilm über AIM – Mitgründer Dennis Banks „A good day to die“ dem Buch beiliegen.

Nun müsste nur noch der Produktionsstart beginnen. Zahlreiche Anfragen für Lesungen liegen uns bereits vor, zahlreiche Anfragen nach dem Buch ebenso. Vielleicht sollten potentielle Interessentinnen mal beim LAIKA Verlag sich nach dem Erscheinungstermin erkundigen, denn Nachfrage bestimmt auch das Angebot.

Buchpromo1

Rückblick Mahnwache 5.8.2015 in Frankfurt am Main

18. August 2015

Tatsächlich hinken wir im Moment mit unseren Online-Meldungen etwas hinterher. Neben der Urlaubszeit haben uns vor allem berufliche und familiäre Belange kürzer treten lassen müssen – auch Supporter sind keine Roboter.

Wir bedauern in diesem Sinne, dass wir nicht für den 5.8.2015 zu unserer monatlichen Mahnwache vor dem US – Generalkonsulat haben breiter mobilisieren können. Doch unser ohnehin nicht sehr großes Grüppchen war dennoch präsent und machte mit Plakaten und Bannern auf die Situationen der politischen Gefangenen Leonard Peltier und Mumia Abu-Jamal aufmerksam. Die Aktion für September wird voraussichtlich aufgrund von Urlaubszeit ausfallen.