USA, Kuba, Europa: Berichte und Aktionen zu Leonard Peltier reißen nicht ab…. (9.2.2022)

In mehreren Städten der USA fanden am 7.2.2022 Aktionen für Leonard Peltier statt. Hier ein Bericht aus PRENSA LATINA NEWS

https://www.plenglish.com/news/2022/02/07/us-cities-call-joe-biden-for-leonard-peltiers-release/

Und auch vor der Haftanstalt in Coleman, Florida fand eine Aktion statt

https://www.cltampa.com/tampa/photos-rally-at-florida-prison-calls-on-president-biden-to-release-indigenous-activist-leonard-peltier/Slideshow/12838600/12838628


Und selbst in Kuba ist Leonard Peltiers Schicksal weiterhin Thema: ihr könnt aus den USA zwar eine Wirtschaftsblockade gegenüber Kuba auf Kosten der kubanischen Bevölkerung durchführen, aber keine Blockade von Nachrichten : Ein Bericht von RADIO HABANA CUBA

https://www.radiohc.cu/noticias/internacionales/285354-senador-estadounidense-pide-a-biden-liberacion-de-leonard-peltier



Und hier eine wichtige Aktion von AMNESTY INTERNATIONAL UK. Die englische AI-Gruppe ruft zu einer Briefaktion auf. Auf der Website gelangt ihr zu einem Kontaktformular, dort tragt bitte die angefragten Daten ein, wenn ihr dann auf den Weiterleiten geht, bekommt ihr ein ausdruckfähiges Briefexemplar mit eurem Namen. Unterschreiben, ab in einen Briefumschlag und mit der richtigen Adresse versehen (steht auf dem Brief) und mit 1,10 € Briefmarke versehen und in den Briefkasten. Und verteilt diese Aktionsidee weiter in euren Bekanntenkreisen. Die Menge macht es. Erhöhen wir die Taktzahl der Aktionen jetzt.

https://www.amnesty.de/mitmachen/urgent-action/vereinigte-staaten-von-amerika-begnadigen-sie-leonard-peltier-2022-02


Erklärung der Versammlungs-Teilnehmer*innen aus Viterbo/Italien vom 7.2.2022

LEONARD PELTIER LÄUFT GEFAHR, IM GEFÄNGNIS VON COVID ZU STERBEN. EINEN APPELL FÜR SEINE FREILASSUNG

Leonard Peltier ist in Gefahr, im KZ zu sterben.
Leonard Peltier ist seit 46 Jahren inhaftiert, obwohl er an den Verbrechen, die ihm auf der Grundlage falscher “Beweise” und ebenso falscher “Zeugenaussagen” angelastet werden, völlig unschuldig ist.
Leonard Peltier ist ein amerikanischer Ureinwohner, der verfolgt wurde, weil er für die Menschenrechte aller Menschen und für die Verteidigung von Mutter Erde kämpfte.
Leonard Peltier ist ein Zeuge der Menschenwürde, dessen Befreiung von Nelson Mandela, Mutter Teresa von Kalkutta, Desmond Tutu, Rigoberta Menchu, dem Dalai Lama und unzähligen Frauen und Männern guten Willens gefordert wurde.
Leonard Peltier hat sich vor einigen Tagen mit Rinderwahn angesteckt, und in dem Hochsicherheitsgefängnis, in dem er sich befindet, kann er nicht angemessen behandelt werden.
Lasst die Stimme der Menschheit für die Freilassung von Leonard Peltier erklingen.
Wir fordern den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika auf, ihn zu begnadigen, um ihm seine Freiheit zurückzugeben und ihm eine angemessene Behandlung zu ermöglichen.
Leonard Peltier soll nicht im Gefängnis sterben.
*
Wir fordern alle Menschen guten Willens auf, diesen Aufruf zu verbreiten.
Die Rettung von Menschenleben ist die erste Pflicht.
Leonard Peltier soll nicht im Gefängnis sterben.

Teilnehmer an der Versammlung in Viterbo am 7. Februar 2022 (sechsundvierzig Jahre und einen Tag nach der Verhaftung von Leonard Peltier am 6. Februar 1976)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.