Schreibt Leonard Peltier in den Knast

Aufgrund der anhaltenden Covid-19-Pandemie einerseits und der anhaltenden Gewaltsituation im Knast andererseits sind in Coleman 1 die Gefangenen weiterhin im Lockdown. Dies gilt auch für Leonard Peltier. Dadurch erhält er kaum Besuch und kann auch nur selten telefonieren oder seine Emails lesen und beantworten. Um so wichtiger ist daher, dass er Post bekommt. Gerade jetzt wären Briefe an Leonard wichtige Signale, dass wir ihn nicht vergessen. ANbei die Adresse und ein paar Hinweise, die ihr dringend beim Briefschreiben beachten müsst. Danke

LEONARD PELTIER #89637-132 USP COLEMAN I U.S. PENITENTIARY P.O. BOX 1033 COLEMAN, FL 33521 USA ausreichend frankieren (zur Zeit 1,10 €) und Absender nicht vergessen. Achtet auf die aktuellen Postregeln für USP-Coleman 1: Bitte nutzt nur weißes Papier (ohne Karos und Linien) und weiße Umschläge. Adresse und Absender müssen handschriftlich angegeben werden, keine Aufkleber. Text mit Kuli oder Füller schreiben, keine bunten Stifte. Und bei Briefen an Peltier bitte keine Fotos, handgemalten Bilder, Post-, Weihnachts-, Gruß-, Geburtstags- oder sonstigen Motivkarten. Kein parfümiertes Papier.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.