Mahnwachen für Leonard Peltier in Leipzig, Düsseldorf und Frankfurt am Main

Auch im letzten Monat des Jahres finden wieder die monatlichen Mahnwachen für den seit 1976 inhaftierten indigenen politischen Gefangenen Leonard Peltier in Leipzig, Düsseldorf und Frankfurt am Main statt. Wir danken allen Veranwortlichen für ihr unermüdliches Engagement. Und wir werden auch 2022 weiterkämpfen, bis Leoanrd Peltier in Freiheit ist.

Für alle Mahnwachen gilt, dass die pandemiebedingten Sicherheitsmaßnahmen zu beachten sind. Hier die Aufrufe:

Leipzig:

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Es war ein Jahr der Hoffnung für den indigenen Bürgerrechtler Leonard Peltier. Am 6. Februar 2021 saß er 45 Jahre wegen des Todes von zwei FBI-Agenten in der Pine-Ridge-Reservation in Süddakote in Haft. Seine Schuld konnte ihm aber nie nachgewiesen werden. Am 12. September beging Leonard seinen 77. Geburtstag im Hochsicherheitstrakt des Coleman-Gefängnisses in Florida. Doch wir geben die Hoffnung nicht auf, kämpfen weiter und hoffen, dass Leonard die Zeit, die ihm noch bleibt, bald in Freiheit verbringen kann.
Die Dezember-Mahnwache findet am 10. Dezember von 17 bis 18 Uhr am US-Generalkonsulat in Leipzig an der Ecke Wilhelm-   Seyfferth-/Wächterstrasse statt.                                                                         
Wir wünschen allen eine schöne Advent- und Weihnachtszeit.
Elke und Holger Zimmer, Tokatá-LPSG Rhein/Main aus Weissenfels

Düsseldorf:

Vielen Dank für eure Unterstützung bei den Mahnwachen und Petitionen in diesem Jahr.

Am Freitag, den 10. Dezember ist Tag der Menschenrechte.
Wir wollen diesen Tag kurzfristig für die Dezember-Mahnwache für Leonard Peltier nutzen.
Dort möchten wir gerne auch Eure Unterschriften auf Listen und Postkarten sammeln und auf den Weg ins Weiße Haus schicken.
Kommt bitte und unterstützt uns bei unserer letzten Mahnwache in diesem Jahr ! Fordert noch einmal mit uns Leonards Freilassung !

Treffpunkt wird wie üblich der Konrad-Adenauer-Platz vor dem Hauptbahnhof von 17.00- 18.30 Uhr sein.
Danach wechseln wir für das US-Konsulat noch einmal hinter den Bahnhof auf den Bertha-von-Suttner-Platz von 18.30-19.00 Uhr.

Auch von Zuhause aus könnt Ihr einen wichtigen Beitag leisten, indem Ihr diese Petition von AI und weitere (siehe unten *) unterstützt:
https://www.amnesty.de/mitmachen/urgent-action/usa-leonard-peltier-indigener-aktivist-begnadigen

Herzliche Grüße von  Anke und Mike (GfbV-RG Düsseldorf)  und Jenny und Vanadis (Tokata-LPSG)

Frankfurt am Main:

Auch unsererseits herzlichen Dank an alle Mahnwachen-Teilnehmer*innen diesen Jahres. Immerhin versammeln sich durchschnittlich zwischen 12 und 20 Teilnehmer*innen an den monatlichen Aktionen vor dem US-Generalkonsulat. Das Mahnwachen-Bündnis, das aus Mitgliedern des Frankfurter Mumia-Bündnisses, der Frankfurter Ortsgruppe des deutsch-kubanischen Freundschaftsvereines sowie von Tokata-LPSG RheinMain besteht, wird sich am Freitag, den 17.12.2021 von 18:00 bis 19:00 Uhr gegenüber dem US-Generalkonsulat in Frankfurt am Main, Giessener Str. 30, wieder treffen.

Wir danken allen Unterstützer*innen für ihr über 7jähriges Engagement bei unseren Mahnwachen. Bleibt gesund

Michael und Claudia (Tokata-LPSG RheinMain)

FREE PELTIER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.