update 21.9.2011:Rage Against The Killing Machine: Begnadigung von Troy Davis abgelehnt – Hinrichtung für morgen angeordnet

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wir sind wütend, fassungslos, zornig, traurig und erschüttert. Morgen, am 21.9.2011 22:00 Uhr MEZ/16:00 Uhr Georgia soll Troy Davis hingerichtet werden, das State of Georgias Board of Pardons and Parols hat eine Begnadigung abgelehnt und den Hinrichtungstermin bestätigt.
Schlucken wir unsere Tränen aus Trauer, Wut und Zorn herunter, denn jetzt erst recht gilt: the fight must go on – mit allen Mitteln. Hier einige Aktionsvorschläge:
 
1.)  Die National Association for the Advancement of coloured People (NACCP) hat nun eine neue Petitions-Aktion, nehmt dran teil, it´s easy:
 
  
 
 
ihr kommt auch über die Startseite auf den Link  http://www.naacp.org/content/main  dann weiter im obigen Bild klickt auf die Nummer1 in der Réihe 1 – 5, ihr seht dann das Bild von Troy Davis, klickt auf “take action”
 
2.)  Ebenfalls eine neue online-Petition  bei Amnesty International USA. Ebenfalls mitmachen.
 
und abwarten bis troys Bild oben erscheint und klickt auf “not in our name”. Außerdem der Aufruf telefonisch und per Fax zu protestieren:
Chatham County’s District Attorney’s office by phone/fax: Telephone: 912-652-7308 Fax: 912-652-7328.
 
3.) eine weitere Petition von Color of Change unter  http://act.colorofchange.org/sign/keepfighting    Achtet auf das kleine Feld neben “state” und klickt dies an, denn nur so könnt ihr Germany auswählen. Postleitzahl stellt sich dann auf 0000. Lasst das dann so und “submit” klicken.

 
3.) folgende Aktionen in Deutschland sind uns derzeit bekannt:
 
Berlin:  Das Berliner Bündnis  für Mumia Abu – Jamal, die NaturfreundeJugend und Die LINKE rufen für den 21.9.2011 zum Protest auf.  Demo morgen, 21.10. um 19 Uhr in Berlin, Pariser Platz, Amerikanische Botschaft. Kommt massenhaft – ob bürgerlich, grün oder autonom, libertär – zeigt Flagge – alles klar zum entern. Vor der Botschaft sind Transparente, Farbe, Tapetenrollen; schreibt Eure message!
 
Nürnberg; Amnesty International – Nürnberg supported by Tokata-LPSG RheinMain: Mahnwache 18:00 Uhr vor der Lorentzkirche/Nbg.-Innenstadt
 
Bremen: ab 16:00 Uhr vorm Roland.
 
Frankfurt am Main: 19:00 Uhr vorm US-Generalkonsulat. Giessener Str. (Frankfurter Mumia-Bündnis, 3. Welthaus-Gruppe & Tokata-LPSG RheinMain)
 
4.) Organisiert lokale Aktionen in Euren Städten –   Infostände, Flugblätter, Mahnwachen, Demos,  Handelt – act now. Bezieht in Eure Aktionen Hinweise auf die Fälle Mumia Abu-Jamals und Leonard Peltiers  und den Kampf gegen die Todesstrafe in den USA ein.
 
Verwandelt Eure Trauer, Wut & Empörung in Aktion – oder um es mit George Jackson zu sagen: in die Herzen ein Feuer  
 
 nojusticnopeace.gif

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.