(german/english)In Erinnerung an LaDonna Brave Bull Allard. In Memory to LaDonna Brave Bull Allard.

Am 10. April verstarb die langjährige Lakota-Aktivistin LaDonna “Tamakawastewin (Good Earth Woman)” Brave Bull Allard an den Folgen eines Gehirntumors. Die am 8. Juni 1956 geborene Aktivistin war mütterlicherseits Hunkpapa, Lakota Blackfoot und Oglala Lakota, väterlicherseits Pabaska (Cuthead), Sissenton Dakota und Ihánkthunwan. Sie war Nachkomme von Häuptling RAIN IN THE FACE, der in der Schlacht von Greasy Grass (Little Big Horn) gegen Custer und die 7. US-Kavallerie kämpfte und außerdem von Oyate Tawa, einer jener 38 Dakota die im Rahmen der größten Massenhinrichtungen der US-Geschichte in Mankato, Minnesota erhängt wurde und von Nape Hote Win (Mary Big Moccasin), einer Überlebenden des Whitestone Massakers. La Donna war Mitglied des Standing Rock Sioux Tribes. Die studierte Historikerin und Aktivistin arbeitete nach ihrem Collegebesuch für den Standing Rock Sioux Tribe im Bereich des cultural resource plannings & managements. Später half sie bei der Entwicklung des Standing Rock Tribal Historic Preservation Office und des Tourism Office. Als Historikerin arbeitete Brave Bull Allard zusammen mit vielen Institutionen an der Dokumentation indigener Genealogie, Erzählungen und Kultur. 2019 wurde sie offizielle Repräsentantin für Indigene Völer beim United Nations Economic and Social Council. Weit über die USA bekannt wurde LaDonna “Tamakawastewin (Good Earth Woman)” Brave Bull Allard aufgrund ihres Engagements gegen den Weiterbau der Dakota Access Oil Pipeline (DAPL). So entstand das erste Widerstandscamp der Pipeline-Proteste, das Sacred Stone Camp, auf dem Familiengelände der Brave Bull Allards. Für ihr Engagement in diesem Konflikt wurde sie für zahlreiche Ehrentitel nominiert, so war sie auf der Sierra Club’s People Power List erwähnt, repräsentierte das water protector movement um den DePaul University Humanities Laureate Award zu erhalten und erreichte als Finalistin die Entscheidung für den MIT (Massachusetts Institute of Technology) Disobedience Award. Sie erhielt darüber hinaus den Rebel of the Year Award vom Conservation Colorado und den Pax Natura Award sowie den William Sloane Coffin Jr. Peacemaker Award.]Wir trafen LaDonna 2017 im Rahmen einer Delegationsreise von The Women’s Earth and Climate Action Network (WECAN) durch Europa, wo sie u.a. auch in München und Frankfurt im Rahmen der Divest Kampagne mit Vertreter*innen des Bayerischen Landesbank und der Deutschen Bank zwecks Rückzug von europäischen Investitutionen in das Pipeline-Projekt sprach.

in memory LaDonna Tamakawastewin Brave Bull Allard – official statement of Tokata-LPSG RheinMain e. V.

Tokata-LPSG Rhein, a German support group for Leonard Peltier and for native american youth-, culture- and human rights projects wants to express its condolence concerning the passing of LaDonna Brave Bull  Allard. We met her on the The Women’s Earth and Climate Action Network (WECAN) – Tour through Europe in 2017, when she was part of the delegation negotiating the divestment of European capital from pipeline projects like the DAPL.  We knew her as long life fighter for indigenous rights and dignity and for global social and ecologic justice. In this way LaDonna Tamakawastewin Brave Bull Allard was an important pioneer to bring different issues like environmental, social and human rights aspects together and include them in indigenous, national as well in global discussions. And in this way we remember her as an ambassador of indigenous concerns, as an engaged fighter for human rights, as a protector and defender of Mother Earth and an important idol for the Lakota Youth believable representing the Lakota values. LaDonna Tamakawastewin Brave Bull Allard – you was a standing rock in Standing Rock and Your footprints would be there forever. Have a save journey to the spirit world, toksha ake, Mike. (Dr. Michael Koch)

more informations/mehr Informationen: https://www.nytimes.com/2021/04/19/us/ladonna-allard-dead.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.