EILT: Herz-OP – Mumia Abu-Jamal erneut Im Krankenhaus – Take Action!

Wir unterstützen und veröffentlichen diesen Aufruf, denn unser Verein ist Ende der 90er Jahre aus der deutschen Mumia-Solibewegung entstanden und unterstützt seit über 20 Jahren den Kampf für Mumias Freiheit.

EILMELDUNG! +++ Mumia Abu-Jamal erneut  Im Krankenhaus +++
Herz-Operation am Donnerstag, 15. April +++ Aufruf

In den Nachtstunden des 14. Aprils 2021 erfuhren wir, dass der kämpfende Gefangene Mumia Abu-Jamal aus Pennsylvania, USA erneut ins Krankenhaus verlegt wurde. Er wird heute, am 15. April eine Herzoperation haben. In einem Schreiben an die medizinischen und administrativen Mitarbeiter*innen des US-Gefängnisses SCI Mahanoy in Pennsylvania fordert Mumias Vertrauensarzt  Dr. Alvarez, dass Mumia vor und nach
seiner Operation seine Lebensgefährting anrufen darf und ihm Zugang zu seinen Beratern wie Mark Taylor, seiner Familie und seinen Anwälten zu gewähren. In den vergangenen vier Tagen war es allen genannten nicht
möglich, mit Mumia in Kontakt zu treten. Des weiteren fordert Dr. Alvarez, dass Mumia im Krankenhaus nicht an
Händen und Füßen ans Bett gefesselt wird und geht in seinem Schreiben außerdem darauf ein,  dass Mumia durch schwere Gewalt (z.B. bei seiner Verhaftung) und durch medizinische Vernachlässigung (gerichtlich
festgestellt) geschädigt wurde und fordert nochmals, dass Mumia der Kontakt ermöglicht wird und dass Mumia nicht ans Bett gefesselt wird.

Mumia Abu-Jamal war erst vor wenigen Wochen zur Behandlung gegen Covid-19 aus dem Gefängnis in ein ziviels Krankenhaus gebracht worden. Dabei wurde auch eine zuvor unbekannte Herzinsuffizienz bei ihm
festgestellt. Die vergangenen Tage hatte der Gefangene starke Schmerzen im Brustbereich. Die einzig sinnvolle medizinische Behandlung nach der Herz-OP für Mumia kann nur die sofortige Freilassung sein!

Demos und Aktionen in den kommenden Tagen:

(Mobilization for Mumia) Free Mumia protests around the world in April
2021 https://mobilization4mumia.com/new-events

am kommenden Samstag (17.04.) auch -> Frankfurt Am Main 18 Uhr US
Generalkonsulat
am übernächsten Samstag (24.04.) auch -> Berlin 15 Uhr Weisestraße 9
https://freiheit-fuer-mumia.de/termine.htm

…und hier Textbausteine für eure Emails, Tweets und Anrufe , die ihr richten könnt an:

Head of PA DOC, John Wetzel
001-717-728-2573 *** EMAIL:  J.Wetzel@state.pa.us ,
ra-crpadocsecretary@pa.gov
twitter: @johnewetzel, @DOCSecretary

PA DOC, Deputy Secretary for Administration of Healthcare, Christopher
Oppman
001-717-728-4122 or 717-728-2573 Ext 5

SCI Mahanoy Superintendent, Bernadette Mason 001-570-773-2158

Governor of PA, Tom Wolf  001-717-787-2500 ext. 3. *** FAX
001-717-772-8284 *** EMAIL: Brunelle.Michael@gmail.com
facebook: @governorwolf, @TomWolfPA  instagram: @governortom

Mumia Abu-Jamal, the world renowned veteran Black Panther, political
prisoner and radio journalist, had heart pain over the weekend. He was
rushed to the hospital, and is expected to undergo heart surgery
tomorrow, April 15, 2021.

We demand that:

1. Before surgery, Mumia be allowed to call his wife, Wadiya Jamal; his
longtime supporter Pam Africa; his chosen doctor, Dr. Ricardo Alvarez;
and his Spiritual Advisor, Mark Taylor.

2.  Mumia not be shackled to his hospital bed, as is the rule in
Pennsylvania and across the United States.

3. Mumia, an innocent man, be immediately released from prison.

We need not look far to see the mortal danger that the shackling of a
patient represents: our dear Ancestor, political prisoner Romaine ‘Chip’
Fitzgerald was chained and shackled to his hospital bed in his last days
—while he was hardly conscious— and before making his final transition,
just over 2 weeks ago on March 28, after 52 years in prison.

According to Dr. Ricardo Alvarez, Mumia’s chosen doctor, “Any evidence
of shackling will be seen as a deliberate harm to Mumia and a
perpetuation of the court documented trauma he has already suffered.”
Loud and clear are the echoes of slavery, which —as Eric Williams shows
in Capitalism and Slavery — for the first time in human history produced
the global distribution and mass use of handcuffs, shackles and fetters
to bring enslaved Africans to heel.

Dr. Alvarez continues, “There is significant evidence, both legal and
medical, that Mumia has suffered severe harm because medical, legal, law
enforcement, and judicial professionals have not met proper standards.
Mumia has been recently hospitalized for COVID and Congestive Heart
Failure and he already suffers from hypertension as well as liver
cirrhosis and diabetes, both induced by court documented medical
neglect. Freedom is the only treatment.”

Please call, tweet, email and fax the following offices to make these
demands: that Mumia be immediately allowed to call his wife, Pam Africa,
his doctor, and spiritual advisor; that he not be shackled to his
hospital bed, and that he be immediately released.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.