20 Jahre Mahnwachen für Leonard Peltier in Frankfurt/6 monatliche Jahre Mahnwachen für Peltier, Abu-Jamal, Ana Belén Montes u.a. in Frankfurt & 20 Jahre LPSG RheinMain.

20 Jahre Mahnwachen für Leonard Peltier in Frankfurt/6 monatliche Jahre Mahnwachen für Peltier, Abu-Jamal, Ana Belén Montes u.a. in Frankfurt & 20 Jahre LPSG RheinMain.

Ein vor allem trauriges Mehrfach-Jubiläum, denn noch immer werden in den USA unliebsame politische Aktivist*innen für Jahrzehnte in einem der perfidesten Justizsysteme der Welt weggesperrt. Am Montag, den 17.8.2020 trafen sich in Frankfurt am Main gegenüber dem US-Generalkonsulat wieder Aktivist*innen unterschiedlichster sozialer Bewegungen, um die Forderung nach Freiheit für Leonard Peltier, Mumia Abu-Jamal und Ana Belén Montes zu repräsentieren.

In unterschiedlichen Redebeiträgen gingen die Sprecher (in diesem Fall leider keine Sprecherinnen) auf die aktuellen Entwicklungen bei Mumia Abu-Jamal, Ana Belén Montes und Leonard Peltier ein, dabei wurde auch auf die zunehmende Infektionsgefahr durch COVID 19 in den US-Gefängnissen sowie in us-amerikanischen Armutsvierteln und indianischen Reservationen hingewiesen. Einen kurzen Überblick über die Entstehungsgeschichte des heutigen Vereins TOKATA-LPSG RheinMain e. V. rundete die Vorträge ab. Mit einem symbolischen “revolutionären ;-)” Jubiläumskuchen für die anwesenden Teilnehmende endete die Mahnwache. Doch klares Highlight war der unangemeldete Überraschungsbesuch von zwei Aktivistinnen aus NRW, die anlässlich des Jubiläums extra anreisten und hierzu auch ein Tribute-Transparent mitbrachten. Beide zählen zu den Mitinitiatorinnen der seit Juni 2020 stattfindenden monatlichen Mahnwachen in Düsseldorf. Zeitgleich fand übrigens die monatliche Mahnwache in Leipzig statt. Unser Dank all den Teilnehmenden, die so viele Jahre regelmäßig zur Mahnwache nach Frankfurt am Main kommen. Unser Dank an die seit vielen Jahren hoch engagierten Vereinsmitglieder Holger und Elke, die im Osten Deutschlands eine wichtige Anlaufstelle aufgebaut haben und ebenfalls regelmäßig Mahnwachen für Leonard Peltier durchführen. Und last not least Dank an Jennifer, Vanadis und Anke, die seit einem viertel Jahr in Düsseldorf mit Mahnwachen auf Leonard Peltiers Situation aufmerksam machen. Wir kämpfen weiter: free Leonard Peltier – free them all!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.