Morddrohungen gegen mexikanische Menschenrechtler*innen: Petition anlässlich des gestrigen Internationalen Tages der Menschenrechte

Seit geraumer Zeit beobachten wir in der Region Chiapas/Mexiko nicht nur die anhaltende Repression gegen die Zapatistas, sondern auch gegen Indigene allgemein. Vor allem das Schicksal indigener Gefangener in Chiapas zeugt von einem ungeheuerlichen Ausmaß an Menschenrechtsverletzungen. Teilweise sind indigene Gefangene viele Jahre ohne jegliche Anklage und ohne Verfahren in Haft. Nun werden in diesem Zusammenhang mexikanische Menschenrechtler*innen mit deren Ermordung bedroht. Mit der Unterschrift unter die Petition macht ihr die internationale Aufmerksamkeit und Solidarität deutlich. Bitte unterstützt die wichtige Menschenrechtsarbeit für indigene Gefangene und unterschreibt, hier eine kleine Ausfüllhilfe: Nombre – Vorname, appelido – Familienname, correo electrónico – Email-Adresse

Ein Kommentar zu “Morddrohungen gegen mexikanische Menschenrechtler*innen: Petition anlässlich des gestrigen Internationalen Tages der Menschenrechte
  1. Gertz, peter sagt:

    Freiheit für alle politischen Gefangenen, weltweit !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.