Peltier-Supporter treffen sich in Berlin

Im Rahmen  seines Europaaufenthaltes trafen sich Peltiers Hauptverteidiger Robert R. Bryan sowie Nicole Gibier, ebenfalls Mitglied des Verteidigun gsteams und von International Legal Liaison, am Donnerstag, den 26. Mai 2011 in Berlin mit diversen Peltier-Unterstützern aus Deutschland. Anwesend waren u. a. Yvonne Bangert von der Gesellschaft für bedrohte Völker, der Journalist und Autor Claus Biegert sowie Michael Koch von Tokata – LPSG RheinMain e. V.

In diesem Kontext muss darauf hingewiesen werden, dass es zumindest in der öffentlichen Debatte müßig ist, sich über die Person Peltiers Verteidigers auseinanderzusetzen. Bryan, der bis 2010 auch Mumia Abu Jamal verteidigte, ist gerade in Abu Jamals Unterstützerkreisen nicht unumstritten (friendly spoken). Doch Leonard Peltier, als Herr seines eigenen Falles und Verfahrens, hat nun einmal Robert R Bryan gebeten, seine Verteidigung zu übernehmen. Dies haben wir zu akzeptierenund im Rahmen unserer Soli-Arbeit zu berücksichtigen. Zumindest in Europa verstärken sich seit Bryans Antritt die Unterstützer-Aktivitäten und auch deren Vernetzung macht Fortschritte.

Das Treffen in Berlin diente dem gegenseitigen Kennenlernen, des Erfahrungsaustauschs, der Abstimmung einzelner Aktivitäten und der Entwicklung von weiteren Strategien im Kampf um Leonard Peltiers Freiheit. Im Verlauf des Treffens berichtete Bryan vom aktuellen Gesundheitszustand Peltiers und relativierte dabei auch die “Entwarnung” erheblich. Der Gesamtzustand Leonard Peltiers sei weiterhin besorgniserregend. Neben der Entwicklung einer neuen Verteidigungsstrategie gehe es auch darum, weltweit die Bemühungen im Kampf um Peltiers Freiheit besser zu koordinieren und somit auch zu verstärken. All dies  bedeutet natürlich auch mehr Engagement aller bisherigen Unterstützer und auch für die Verteidigung und die Support-Arbeit werden mehr finanzielle Mittel benötigt. In diesem Kontext erläuterte Bryan auch die derzeitigen Bemühungen, dass Michael Koch von Tokata – LPSG RheinMain, sich in seiner Funktion als Legal Assistent gemeinsam mit Bryan Anfang August mit Peltier im USP Lewisburg treffen. Auch für diesen außerordentlichen Termin werden zwecks Finanzierung der Reisekosten der Anwälte noch dringend Spenden benötigt. Die Spenden können direkt auf das Tokata-Spendenkonto  (näheres hierzu auf dieser Website) überwiesen werden: Zweckangabe “Anwaltsbesuch August 2011”.  Spendenbescheinigungen werden Anfang 2012 zugestellt (bitte Adresse nicht vergessen).

v.l.n.r. J.Roussety, M.Koch, N.Gibier, R.Bryan, Y.Bangert, C.Keefer           Foto: GfbV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.