17.9.2019 Frankfurt am Main: Mahnwache für politische Gefangene in den USA & Lesung

Nachdem am 17.8. das Frankfurter Mahnwachen-Bündnis aus Tokata-LPSG RheinMain e. V., Frankfurter Mumia-Bündnis, Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e.V. Ffm sein 5jähriges Bestehen der monatlichen Mahnwachen vor dem US-Generalkonsulat beging und es hierzu auch einen Redebeitrag gab, findet nun am 17.9.2019 die nächste Mahnwache statt, die u.a. an die Schicksale von Leonard Peltier, Ana Belen-Montes und Mumia Abu-Jamal erinnert. Aufgrund der zeitlichen Nähe zum 75. Geburtstag des indigenen politischen Gefangenen Leonard Peltier, wird am morgigen Dienstag dessen Person und Situation im Mittelpunkt der Mahnwache stehen. Neben einem Kundgebungsbeitrag wird es auch musikalische Beiträge sowie eine Lesung geben. Im Rahmen der 8. Lesereise zum Buch “Ein Leben für die Freiheit – Leonard Peltier und der indianische Widerstand” werden Passagen aus dem 2017 in 2. Auflage erschienen Buch geben

Dienstag, 17.9.2019 18:00 – 19:00 Uhr, Frankfurt am Main, Giessener Str. 30, gegenüber dem US-Generalkonsulat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.