Begegnungs- und Bildungsreise durch das Land der Lakota beginnt am 20.8.2018

Unsere Begegnungs- und Bildungsreise durch das Land der Lakota beginnt am 20.8.2018 in Rapid City. Auf dem Programm stehen zahlreiche Treffen mit Vertreter*innen indigener Jugend-, Sozial-, Umwelt- und Menchenrechsprojekte; Besuch von Museen, indianischen Medien-, Sozial- und Umweltprojekten; Treffen mit Angehörigen des indianischen politischen Gefangenen Leonard Peltier sowie Zeitzeugen von 1975; mehrtägiger Aufenthalt und Rundfahrten durch die Pine Ridge Reservation, Badlands und Black Hills; Hikingtouren in den Badlands, Black Hills, Big Horn Mountains und Yellowstone Park; Besuch historischer Stätten wie Wounded Knee, Fort Robinson (Cheyenne Breakout und Mord an Crazy Horse) und Canyon Creek Battlefield Montana (Nez Perce).

Im Rahmen dieser Tour werden wir auch Spenden übergeben an diverse Jugend- und Sozialprojekte. Spenden an die Verteidiger Leonard Peltiers und das American Indian Movement hatten wir bereits von Deutschland aus getätigt. Wir wünschen den morgen ankommenden 10 Teilnehmer*innen eine erlebnisreiche Reise mit uns. Danke an alle Spender*innen, ebenso Dank an unsere Lakota-Freunde, die mit uns das Projekt erst ermöglicht haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.