26.6.2018: Neunzehnter Oglala Commemoration Day in der Pine Ridge Reservation

27. Juni 2018

Am gestrigen Tag fand anlässlich des 43. Jahrestages des tödlichen Schusswechsels zwischen FBI und anderen Polizeieinheiten einersiets und Mitgliedern des AIM (American Indian Movement) sowie weiteren Reservatsbewohner*innen andererseits zum neunzehnten Male der Oglala Commemoration Day in der Pine Ridge Reservation statt. Erinnert werden sollte mit diesem Aktionstag vor allem an das Schicksal des seit über 42 Jahren inhaftierten und mußmasslich unschuldigen indigene3n politischen Gefangenen Leonard Peltier. Der Tag, der mit einem Gedenklauf im Grenzort von Süd Dakota und Nebraska,White Clay, startete und dann zum kleinen Friedhof östlich von Oglala führte, auf dem der bei dem Schusswechsel von hinten durch Polizisten erschossene junge  AIM-Aktivist Joe Stuntz begraben ist, ging nach einer Zeremonie dann weiter zum eigentlichen Ort des Schusswechsels, der sich aufgrund eines überfallartigen Erscheinens von zwei FBI – Agenten ergab. Auch diese beiden verloren bei der Aktion ihr Leben. Auf dem Jumping Bull Gelände wurde nicht nur allen Getöteten und Leonard Peltier gedacht, sondern auch dem am 8.12.2017 verstorbenen AIM-Mitgründer Dennis Banks. Dieses Jahr war von unserem Verein keine Vertretung vor Ort, die Aktion wurde aber finanziell durch uns mit einer Spende unterstützt. Gegen Abend fand dann analog der letzten Jahre im nahegelegenen Brother Rene-Haus in Oglala der Ausklang des Tages statt, der seitens Proklamation der Stammesverwaltung seit  2013 zum Leonard Peltier Tag erklärt wurde.

Einen Kommentar schreiben

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.