Impressionen vom Native American Day 2018 in Offenbach

15. März 2018

Ca. 35 Gäste besuchten den diesjährigen NAD in Offenbach, der mit einer Slideshow zu Standing Rock eröffnet wurde. Nach der Lesung aus dem Buch “Ein Leben für die Freiheit” präsentierte Autor Michael Koch den am gleichen Tag erst fertig geschriebenen neuen Song “Lives Matter”. Dem folgten zwei Musikvideos, die ebenfalls auf die Konflikte der Dakota Access Oil Pipeline Bezug nahmen. Um 20:30 Uhr war es dann soweit. Das Dineh-Powerrock-Duo SIHASIN (zu deutsch HOFFNUNG) mit Jeneda und Clayson Benally eröffnete seinen knapp 90minütigen Set gemeinsam mit Michael Koch und dem Peltier-Song des American Indian Movements. Dann rockte das Duo, mal verstärkt durch den über 90 Jahre alten Vater Jones Benally oder Jenedas Töchter Dyatihi und Deezchill Benally, engagierte Texte zu modernen Rhythmen. Ein toller Abend, auch wenn es hätten mehr Gäste sein dürfen. Save the date: 6. Mai 2018  Native American ABC , ebenfalls im KJK Sandgasse Offenbach,mit den Musikern Wade Fernadezund Good Shield Aquilar, Filmvorführungen und Lesung.

der Peltier-Song des AIM eröffnet den Konzertteil des Abends

 

 

 

 

 

 

 

Dyatihi& Deezchill and Jeneda

SIHASIN on stage: Fight like a woman

SIHASIN & Jones Benally: Take a stand

Berta und Jones Benally, Claudia Weigman-Koch von Tokata – LPSG RheinMain

 

Einen Kommentar schreiben

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.