17. und 20.3.2016: Leipzig – Aktionen zum Buch “Ein Leben in Freiheit – Leonard Peltier ……”

Am morgigen Donnerstag, den 17. März 2016 findet in Leipzig  eine Lesung   mit  Michael Schiffmann zum Buch “Ein Leben in Freiheit – Leonard Peltier und der indianische Widerstand” statt. Michael Schiffmann ist Mitautor des o.g. Buches.

Ort & Zeit:

Leipzig
zolle11
zollschuppenstraße 11   am S.Bahnhof Plagwitz   19:00 Uhr

Flyer Plakat Buch Seligenstadt

Am Sonntag,  den 20.3.2016, ebenfalls in Leipzig im Rahmen der Buchmesse und in der Buchmesse  Lesung und Gespräch zu “Ein Leben für die Freiheit – Leonard Peltier und der indianische Widerstand” mit Buchherausgeber und Autor Michael Koch sowie der Verlegerin Kerstin Groeper.

Ort & Zeit:

Leipziger Buchmesse, um  12:30 Uhr Forum Sachbuch Halle 5, Stand C 200

…und während der Buchmesse am Stand des Traumfänger Verlags Halle 2 Stand H 106
leonard peltier
ein leben für die freiheit

Leonard Peltier ist seit dem 6. Februar 1976, sehr wahrscheinlich unschuldig, im Gefängnis. Am 6.2.2016 jährte sich zum 40. Mal die Verhaftung des bekanntesten indianischen Bürgerrechtlers in den Vereinigten Staaten von Amerika, Leonard Peltier. Er wurde seinerzeit in Kanada festgenommen, wo er politisches Asyl beantragen wollte. Im Jahre 1977 wurde er an die Vereinigten Staaten ausgeliefert und von einem Gericht am 2. Juni 1977 zu zweimal lebenslänglicher Haft verurteilt. Man warf ihm vor im Sommer 1975 auf der Pine Ridge Reservation im Bundesstaat South Dakota zwei FBI-Agenten erschossen zu haben.
Sein Prozess war von Rechtsbeugungen durch den Richter, skrupelloses Verhalten der Staatsanwaltschaft und vor allem durch die systematische Fälschung von Beweismaterial durch die amerikanische Bundespolizei, das FBI, gekennzeichnet. Seit Jahrzehnten läuft das FBI Sturm gegen die Entlassung Leonard Peltiers. Wahrscheinlich ist eine Begnadigung durch Präsident Obama vor Ablauf seiner Amtszeit am 20. Januar 2017 die letzte Chance für Peltier, je wieder frei zu kommen.
Geradezu rechtzeitig angesichts dieser Situation erscheint zur Leipziger Buchmesse 2016 das bisher bestdokumentierte Buch zu diesem Fall, nämlich Michael Kochs und Michael Schiffmanns Ein Leben für die Freiheit: Leonard Peltier und der indianische Widerstand, das sich als Teil der Kampagne für die Freilassung Leonard Peltiers und für die Rechte der Native Americans versteht.

 …übrigens: das Buch ist über diese Website und diesen Verein bestellbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.