…am Tag 3 der Veröffentlichung: ein Wort an und zu unseren Spenderinnen und Spendern für das Buchprojekt

Ohne die Unterstützung durch die Spenderinnen und Spender wäre dieses Buch- und DVD-Projekt so nicht realisierbar und veröffentlichbar gewesen – hierfür unseren großen Dank.

Bereits für die Recherchetour im Rahmen des International People Tribunal on Leonard Peltier  2013 in Green Bay/Wisconsin waren Spenden eine wichtige Unterstützung. Viele Zitate dieses Tribunals sind in dieses Buch mit eingeflossen.

Der Notruf um Spenden ab November 2015 brachte uns letztendlich die Mittel zusammen, um Filmrechte, Filmkonvertierungen, DVD -Produktion, Übersetzungskosten, Porto, Werbung etc. zu finanzieren. Die bislang eingegangenen Spenden i. H. v. 5940,–€ (Stand  29.2.2016) sind nahezu komplett ausgegeben. Eine exakte Abrechnung liegt vor und wird dem Finanzamt im Frühjahr 2016 vorgelegt.

20094

Sollten weitere Spenden eingehen, dienen diese der Finanzierung von GEMA-Kosten (DVD) und der PR, denn der Verkauf des Buches ist primär eine Solidaritätsaktion im Kampf um Peltiers Freiheit und kein Wirtschaftsinteresse. Tatsächlich haben Verlag und Herausgeber (Tokata – LPSG RheinMain e. V.) sowie Hauptautor Michael Koch erheblich in dieses Buch Geld und Arbeit investiert, wohlwissend dass dies sich nicht durch die Verkaufseinnahmen kompensieren lässt – Solidarität und politischer Kampf haben halt eben ihren Preis.

Wir haben im Buch auf Seite 401 allen Spenderinnen und Spendern namentlich gedankt. Allerdings konnten nur SpenderInnen erwähnt werden, deren Spenden uns bis zum 7.2.2016, d.h. bis zum Druckbeginn erreicht haben. Seit dem haben uns weitere Spenden erreicht. Wir werden die nächsten Tage auf dieser Homepage alle SpenderInnen namentlich (ohne Angabe der Spendenhöhe) dankend erwähnen.

Alle SpenderInnen aus dem Jahr 2015 haben bereits ihre Spendenquittungen erhalten, vorausgesetzt wir haben mit der Spende auch die Anschrift erhalten. Es gibt leider immer noch Spender aus 2015 und 2016, die bei der Überweisung keine Adressangabe gemacht haben. Bitte senden Sie uns Ihre Adresse, damit Sie die Spendenbelege erhalten.

Spenden für das Buchprojekt 2016 werden ausnahmsweise bereits im März/April2016 bescheinigt, vorausgesetzt uns liegen die Adressen vor.

Alle Spenderinnen und Spender, die 100,–€ und mehr gespendet haben, erhalten in den kommenden Tagen ein Buchexemplar mit Widmung. Dies hatten wir so versprochen, wir werden dieses Versprechen auch halten.

WIR DANKEN IHNEN/EUCH ALLENFÜR DIE UNTERSTÜTZUNG, AUCH IM NAMEN LEONARD PELTIERS.

Auch in Zukunft sind wir als Unterstützer Peltiers und indigener Anliegen auf Unterstützung angewiesen. Unterstützen Sie uns bitte weiterhin. Gemeinsam mit Ihnen/Euch können wir somit wichtige Beiträge leisten.

Danke  Pilamaya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.