Leonard Peltiers Gesundheitszustand sehr bedrohlich – act now

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer des nun fast 40jährigen Kampfes um Leonard Peltiers Freiheit

Am 6. Januar 2016 erhielten wir eine Nachricht Leonard Peltiers, die er an den engsten Kreis seiner Unterstützer und Freunde schickte. Anbei einige Auszüge, Ergänzungen und Einschätzungen:

“Seit Monaten, wenn nicht seit einem Jahr, habe ich immer wieder auf gesundheitliche Probleme hingewiesen und dass da etwas nicht in Ordnung ist. Die letzten Tage wurde ich mehrmals zu einem Arztbesuch herausgerufen. Heute wurde ich erneut zur ärztlichen Untersuchung gebracht und bekam meinen Blutdruck gemessen sowie Blut für einige weitere Tests entnommen. . Allem Anschein nach haben sie etwas gefunden, was als Abdominal Aortic Aneurism (AAA) bezeichnet wird [Als Aortenaneurysma wird eine Aussackung (Aneurysma) der Hauptschlagader (Aorta) bezeichnet] und sehr gefährlich ist. Wenn es zu einem Gefäßriss kommt kann ich sterben. Ich würde innerlich verbluten. So beeilen sie sich noch weitere Tests zu machen, eine MRI am Sonntag, um dann den geeigneten Chirurgen für die Operation zu finden. Die gute Nachricht ist, dass diese Operationen eine hohe Erfolgsquote haben …. wenn nichts schief geht .”

Zur Zeit haben wir keine weiteren Informationen. Überflüssig darauf hinzuweisen, dass in Leonards Alter jede Operation riskant ist. Besorgniserregend ist vor allem aber, dass während der gesamten Behandlungsdauer, z. B. in einem federal prison medical Center, zu befürchten ist, dass Leonard diese in Isolationshaft verbringen muss. Eine solche möglicherweise monatelange Isolationshaft würde wohl kaum zur Genesung beitragen, sondern es ist eher zu befürchten, dass ein solcher lockdown ihn gesundheitlich  erheblich schwächen würde.

Das ILPDC bittet, geht auf folgende Website: http://www.bop.gov/inmates/concerns.jsp. Macht dort Angaben zu Leonard Peltier #89637-132 und USP Coleman I. Drückt eure Besorgtheit über Peltiers medizinische Behandlung und Situation  aus und lasst somit das  Federal Bureau of Prisons wissen, dass die gesamte Welt die aktuelle Entwicklung verfolgt. Bittet um die beste mögliche Behandlung für Leonard

Ebenfalls kontaktieren könnt ihr:

Federal Bureau of Prisons 320 First St., NW Washington, DC 20534 (202) 307-3198 info@bop.gov

Und zusätzlich, wenn ihr das Weiße Haus anruft um für Leonard Peltier die Begnadigung durch Präsident Obama einzufordern, weist bitte auf die aktuelle gesundheitliche Krise Peltiers hin – Mr. Obama m u s s  jetzt reagieren.

President Barack Obama

The White House, 1600 Pennsylvania Avenue NW   Washington, DC 20500, U.S.A.

Anruf :Präsident Obama for Leonard Peltier: 202-456-1111.

Email Präsident Obama: http://www.whitehouse.gov/contact/submit-questions-and-comments.

Twittert Präsident Obama: @POTUS.

Leonard, das International Leonard Peltier Defense Committee, Tokata – LPSG RheinMain e. V. danken euch für eure Unterstützung und bitten um eure weitere Unterstützung – besonders in der nun vor uns liegenden kritischen Zeit. Leonard Peltier braucht unsere Unterstützung. Zusätzlich zu seiner eigenen gesundheitlichen Situation belastet Peltier die Situation seines Sohne Paul Peltier, der gerade einen Herzinfarkt hatte. Auch wenn es Paul Peltier den Umständen entsprechend besser geht, all dies zehrt sehr an Leonards Kräften. Geben wir ihm daher die Kraft und Stärke, die neue Bedrohung zu meistern. Schreibt ihm – sendet ihm Botschaften die Mut machen – als SOULFOOD.

LEONARD PELTIER #89637-132 USP COLEMAN I U.S. PENITENTIARY P.O. BOX 1033 COLEMAN, FL  33521 USA

Seit knapp 2 Monaten stehen wir im regelmäßigen Kontakt mit Leonard. Wir halten euch über die weiteren Entwicklungen bezüglich Leonards Gesundheitszustand, seine medizinische Versorgung, die laufende Begnadigungskampagne und auch unser Buch – Projekt auf dem Laufenden. Free Peltier – now!!!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.