Bericht von der Free Peltier -Veranstaltung in Göttingen

anbei ein Bericht von der Göttinger Veranstaltung. Danke an die Organisatorinnen und die GfbV.

Seit 40 Jahren unschuldig in Haft — „Free Peltier!“ – Benefizkonzert für den indianischen Bürgerrechtler Leonard Peltier

Im November 2015, unserem Aktionsmonat für Leonard Peltier, waren vier Künstler aus Braunschweig zu Gast im Victor Gollancz Haus der Gesellschaft für bedrohte Völker in Göttingen. Gut 30 Gäste lauschten Gedichten und Textauszügen aus dem Buch „Mein Leben ist mein Sonnentanz“, in dem Peltier seine Zeit in Haft verarbeitet hat, vorgetragen von Andreas Kothe und Peter Görn. Im Wechsel dazu erklangen Musikstücke von Komponisten aus dem 17. Jahrhundert, dargeboten von Christine Brelowski auf der Viola da Gamba. Eingeleitet wurde der Abend von Yvonne Bangert als Vertretung der gastgebenden GfbV und Gudrun Kynaß (Amnesty International), die die Anwesenden mit den Fakten zum „Fall Peltier“ vertraut machten. Und symbolisch war auch Leonard Peltier selbst dabei: auf einem Stuhl im Halbrund der Akteure stand der Druck eines seiner Bilder, das Portrait seines Enkels.

Alle Mitwirkenden verzichteten auf ein Honorar und statt Eintritt wurde um Spenden gebeten. So konnten wir 137 Euro auf das Spendenkonto für Leonard Peltier überweisen, die zusammen mit anderen dort eingehenden Spenden zum Jahresende wieder an das Verteidigerkomitee überwiesen werden.

Der 70-Jährige sitzt seit fast vier Jahrzehnten wegen angeblicher Beihilfe zum Mord an Angehörigen der Bundespolizei FBI im Gefängnis, ohne je einen fairen Prozess bekommen zu haben. Beweise gegen ihn wurden gefälscht, Zeugen manipuliert. Seit Jahren kämpft die GfbV gemeinsam mit vielen anderen NGOs für seine Freiheit.

Auch Unterschriften wurden gesammelt für einen Appell an Barack Obama, damit er endlich die Begnadigung ausspricht, die Peltier die Freiheit wiedergibt. Und dank einer großzügigen Spende mit frankierten Umschlägen konnten wir sie auch umgehend auf den Postweg geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.