Leonard Peltier erneut in Einschluss. Bitte beteiligt euch an Protestaktionen

Montag, 2.11.2015  (aber natürlich auch die ganze Woche)

Noch hat sich Leonard Peltier nicht von seinem letzten Einschluss erholt, da ist er seit vergangenen Freitag erneut im Vollzeiteinschluss. Für einen Menschen mit seiner physischen und gesundheitlichen Verfassung, ist dies lebensbedrohend.Und so benötigt Leonard erneut unsere Unterstützung.  Wendet euch an das Federal Bureau of  Prisons (BOP) und sendet dort eure Schreiben als Fax.

Hier findet ihr mehr::

https://faxzero.com (US) or  https://faxzero.com/international (International).

Euer Fax sendet bitte an:

Warden Tamyra Jarvis USP Coleman I 846 NE 54th Terrace Sumterville, FL 33521 Fax: 352-689-6012

Helen J. Marberry RO Southeast Regional Office 3800 Camp Crk. Pk. SW Bldg 2000 Atlanta, GA 30331 Fax: 678-686-1229

Charles E. Samuels, Jr., Director Federal Bureau of Prisons 320 First Street, NW Washington, DC 20534 Fax: 202-514-6620

Teilt dem BOP mit, dass die mit dem Einzeleinschluss verbundene ungesunde Ernährungssituation für Diabetespatienten verhängnisvoll ist und längere Einzeleinschlüsse lebensbedrohlich sein können. Außerdem bittet das BOP um die Verlegung Peltiers in eine  medium security facility, nahe seiner Familie und zu Bedingungen der erforderlichen medizinischen Hilfe.   LPTshirtfront

 

Dienstag, 3. NOVEMBER 2015 (aber natürlich auch die ganze Woche)

Wendet euch an das Capitol Hill um Leonard Peltier zu unterstützen.United States Senate Committee on the Judiciary 224 Dirksen Senate Office Building Washington, D.C. 20510-6050 Phone: 202-224-5225 @ChuckGrassley

U.S. House of Representatives Committee on the Judiciary 2138 Rayburn House Office Bldg Washington, DC 20515 Phone: 202-225-3951 @HouseJudiciary

Fragt nach, weshalb das BOP für Häftlinge keine gesunde Ernährung garantieren kann, vor allem beim Einschluss. Sagt, dass dies inhuman ist.  Sagt, dass es unverantwortlich ist, wenn inhaftieret Diabetespatienten nicht über richtige Ernährung informiert und geschult werden. Teilt mit, dass gerade beim Dauereinschluss die Situation für Diabetespatienten lebensbedrohlich sein kann. Und bittet darum, dass das BOP aufgefordert wird Peltier zu entlassen oder zumindest in ein Medium Security Prison zu verlegen, nahe bei seiner Familie und bei ausreichender medizinischer Versorgung .

Mittwoch – Freitag, 04-06 NOVEMBER 2015

 Schreibt, emailt und telefoniert Präsident Obama

Anruf :Präsident Obama for Leonard Peltier: 202-456-1111.

Email Präsident Obama: http://www.whitehouse.gov/contact/submit-questions-and-comments.

Twittert Präsident Obama: @POTUS.

Schreibt einen Brief: Präsident Barack Obama, The White House, 1600 Pennsylvania Avenue NW, Washington, DC 20500.

Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.