Göttingen 26.6.2015: Benefizkonzert für Leonard Peltier

gerne verbreiten wir folgende Ankündigung der Gesellschaft für bedrohte Völker:

Leonard Peltier: “Mein Leben ist mein Sonnentanz”

Im Victor-Gollanz-Haus der Gesellschaft für bedrohte Völker  (Geiststraße 7, 37073 Göttingen) findet am 26. Juni 2015 um 19 Uhr ein Benefizkonzert für Leonard Peltier statt.

Seit fast 40 Jahren lebt der indianische Menschenrechtsaktivist Leonard Peltier in amerikanischen Hochsicherheitsgefängnissen, ohne je einen fairen Prozess bekommen zu haben. Nur wenn US-Präsident Obama ihn begnadigt, kann er frei kommen. Die Anklage wegen Mordes musste wegen nachweislich gefälschter Beweise und erzwungener Falschaussagen zurückgenommen werden; Irgendjemand musste für den Tod zweier weißer FBI-Agenten auf Indianer-Land büßen. Und Peltier, der Aktivist des AIM (American Indian Movement), wurde zum Sündenbock.

Die vergangenen Jahre waren für Peltier mit vielen Rückschlägen verbunden. Seit September 2011 sitzt Peltier im staatlichen Hochsicherheitsgefängnis Coleman USP in Florida ein, wo ihn nur Angehörige und Anwälte beuschen dürfen.  Das kommt faktisch einer weitgehenden Kontaktsperre nahe, denn die 3.200 Kilometer lange Reise von North Dakota nach Florida können sich Familie und Freunde kaum leisten.26615

Christine Brelowski, Andreas Kothe, Gudrun Kynaß und Peter Görn werden bei der Benefizveranstaltung Solowerke für Viola da Gamba mit Gedichten und Auszügen aus Peltiers Buch „Mein Leben ist mein Sonnentanz“ verweben.

Wir werden Unterschriften sammeln für einen Appell an Präsident Obama, Leonard Peltier zu begnadigen.

Der Eintritt ist frei. Spenden allerdings sind sehr erwünscht. Diese gehen zu 100% an das International Leonard Peltier Denfense Comitee ILPDC.

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie im Anhang. Wir freuen uns über jede Hilfe bei der Verbreitung dieses Termins. Nutzen Sie dafür in Kürze bitte auch unsere Infos bei facebook https://www.facebook.com/bedrohteVoelker

Der Flyer als download: VeranstaltungsflyerPeltier26062015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.