Online – Protest gegen den Belo Monte Staudamm

belo monte

Die brasilianische Regierung, gleich ob reaktionär oder sozialistisch -sozialdemokratisch, kennt nur eine Zukunftsvision:  unbegrenztes Wachstum

Hinter dem Argument, dass dies ja auch eine armutspräventive Sozialpolitik sei, wird alles geopfert, was “nicht bei drei auf den Bäumen”  ist. Ach ja, welche Bäume denn? Für Agrarmonokulturen, Energiegewinnung, Abbau von Bodenschätzen und WM – tauglichenFußballstadien werden Bäume gefällt, Urwälder gerodet, Menschen und Tiere vertrieben, Menschenrechte und die Rechte der Indigenen missachtet, Sklavenarbeit geduldet, paramilitärische Killertruppen ignoriert, Großkonzerne hofiert und das eigene Militär und die eigene Polizei auf die Bevölkerung gehetzt.

Stoppen wir den Wahnsinn, unterstützen Umweltschützer, Menschenrechtler und den Protest gegen eine FiFa- WM, die nur an den Profit für Wenige denkt.

Hier eine online – Petition gegen den Belo Monte Staudamm, nehmt Euch 2 Minuten Zeit und macht mit:

Ein Kommentar zu “Online – Protest gegen den Belo Monte Staudamm
  1. Georg Rudolf Weber sagt:

    Die Polizei ist dem Volk verpflichtet und nicht einzelnen bestechlichen Regierungsmitgliedern, Regierungschef bzw. Wirtschaftsbossen. Wann kapieren Sie dies endlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.