18. – 25.3.2014 Lesereise zum Thema “Residental – Schools”

 

hiermit verbreiten wir gerne folgende Ankündigung des Traumfänger – Verlags

Indianerin aus Alaska liest in Mitteldeutschland

Mary Caesar vom indianischen Volk der Kaska  ist nach der Leipziger Buchmesse mit „My  Healing Journey – Meine Reise zur Heilung“  auf Lesereise. Sie lebt am  Yukon in Alaska und liest am 18. März in Weißenfels, am 19. März in  Teutschenthal und am 25. März in Lützen.   Frau Caesar berichtet außerdem über sich, ihre Arbeit und das heutige  Leben der Indianer. Ihr Buch  ist  voller Tragik, denn sie gehört zu jener Generation, die  die Behörden im  Vorschulalter den Familien entrissen hat, um ihr in  Internatsschulen  indianische Sprache und Kultur zu nehmen. Es war für diese Kinder ein Martyrium,  zu dem  Schläge und  Missbrauch gehörten.

Mit prosaischer Lyrik und der Malerei versucht Mary Caesar, jene  schlimme Zeit  zu verarbeiten und an den geistigen Völkermord  an den  Ureinwohnern zu erinnern. Sie besticht   außerdem mit ausdrucksstarken  Acryl-Gemälden über ihr Leben und das der First Nations, wie sich die Indianer  Kanadas stolz nennen. Per Beamer können ihre Bilder auch im Großformat gezeigt  werden. Die Veranstaltung moderiert Kerstin Schmäling vom Traumfänger-Verlag, in  dem das Buch erschienen ist.

18. März, 19.30 Uhr, Geleitshaus  Weißenfels

19. März, 19.00 Uhr, Bücherei  Teutschenthal

23. März, 15.00 Uhr, Karl-May-Museum  Radebeul

25. März, 18.30 Uhr, Schloss Lützen

 Informationen und Ticketbestellungen unter 0173/ 1 59 65  48

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.