USA: International Peltier Tribunal eröffnet

Am heutigen Mittwoch, den 2.10.2013 begann in Green Bay/Wisconsin das dreitägige INTERNATIONAL PELTIER TRIBUNAL. Am ersten Tag standen vor allem die Geschehnisse in der Pine Ridge Reservation vor, während und nach Wounded Knee II(1973) im Zentrum der Berichte. Unter anderem berichteten Nachmittags der amtierende Stammes – Vizepräsident der Oglala – Lakota, Tom Poor Bear, selbst AIM – Mitglied sowie Dino Butler. Butler war neben Leonard Peltier und Bob Robideau einer der drei Hauptverdächtigen und Angeklagten im Zusammenhang mit der tödlichen Schießerei vom 26.6.1975 in Oglala. Butler, seinerzeit mit Robideau freigesprochen, schilderte seine Erlebnisse von diesem Tag sowie der anschließenden Flucht mit sehr eindrucksvollen worten.

Am Nachmittag erreichte dann auch Michael Koch als Vertreter von Tokata – LPSG RheinMain das Meeting. Er wird an einem der kommenden beiden Tage über die Unterstützerarbeit in Deutschland und Aktionsvorhaben 2014 berichten und dabei auch Grüße verschiedenster Aktionsgruppen aus Europa übermitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.