Auf den Spuren Sitting Bulls Filmabend 16.4.2013 im KJK Sandgasse Offenbach

Tu-es-Day –  Kulturabend im KJK Sandgasse 26, Offenbach am Main     Dienstag  16.4.2013

Türkisch-deutsch-englischer Film- und Vortragsabend „Auf den Spuren Sitting Bulls“

 

Mit einem außergewöhnlichen Kulturabend warten die Veranstalter des Jugendkulturbüros des KJK Sandgasse am Dienstag, den 16. April 2013 auf. Gemeinsam mit der Initiative „Kultur im Mehrgenerationenhaus – KiM“, dem Freundschaftsverein Türkei e. V. sowie dem Verein zur Unterstützung indianischer Jugend-, Kultur- und Menschenrechtsprojekte „Tokata – LPSG RheinMain e. V.“ lädt das Jugendkulturbüro zu einem ersten  türkisch-deutsch-englischen Film-, Dia- und Vortragsabend ein. Gezeigt wird der Dokumentarfilm „Auf den Spuren Sitting Bulls“ (türk. „Oturan Boga’nin Inzinde“, engl. „On the trail of Sitting Bull“) der türkischen Dokumentarfilmemacherin Ece Soydam. Der  Film in türkischer Sprache und englischen Untertiteln ist aufgrund seiner Bildersprache aber auch für alle verständlich, die weder türkisch noch englisch verstehen. Vor der Vorführung vermitteln die Veranstalter eine kurze Zusammenfassung in deutscher Sprache.

 

Ece Soydam ist mit ihrem 70 minütigem Film eine äußerst sensible Dokumentation zum Thema „Indianer im 21. Jahrhundert“ gelungen. Der 2011 produzierte  Film beschreibt anhand der Überlandfahrt einer indianischen Motorrad – Rallye von Nord- nach Süd – Dakota sehr anschaulich historische Aspekte, Kultur und das heutige Leben der indianischen Ureinwohner. Ziel der Motorradgruppe ist der Ort Wounded Knee in der Pine Ridge Reservation. Dabei steht Wounded Knee zum einen als Symbol für die Völkermordgeschichte an der indigenen Bevölkerung aufgrund des militärischen Massakers an fast 300 Lakota im Winter 1890. Zum anderen steht der Ort aber auch für den wiedererwachenden indigenen Kampf um die eigene Kultur und das Recht auf Selbstbestimmung sowie die Einhaltung der zwischen den indianischen Nationen und der US – Regierung geschlossenen Verträgen aus dem 19. Jahrhunderts. Aufgrund der Besetzung Wounded Knees durch indianische Aktivisten vor genau 40 Jahren im Frühjahr 1973 erlangte dieser Kampf  weltweite Aufmerksamkeit.

 

Der Film zeigt eingebettet in hervorragende Landschaftsaufnahmen Alltagsimpressionen aus dem Reservationsleben, nutzt scheinbare Klischees um feinfühlig sich Kultur und Menschen zu nähern, dabei deren Statements in Interviews einzufangen und somit Informationen zum indianischen Alltag zwischen Gestern und Heute zu vermitteln. Nicht fehlen dürfen Aufnahmen aus den Badlands, den Black Hills, der Radiostation KILI, Powwows oder Wounded Knee, alles Orte die untrennbar mit der Geschichte der Lakota verbunden sind. Diese Orte sind seit 2004 immer wieder auch Orte, an denen die deutsch – indianischen Jugendkulturbegegnungsprojekte des Jugendkulturbüros des Offenbacher Jugendamtes stattfinden. Für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der bisherigen Projekte hat daher dieser Film auch einen hohen Wiedererkennungswert, nicht zuletzt auch aufgrund einzelner im Film vorgestellter Personen, die auch den Offenbacher Jugendlichen bekannt sind.

 

Der Film wurde in Deutschland zum ersten Male 2012 im Rahmen des Nordamerikanischen Inuit- und Indianerfilmfestivals in Stuttgart gezeigt. Claudia Weigmann – Koch und Michael Koch vom Offenbacher Jugendamt kamen bei dieser Gelegenheit mit      Ece Soydam in ein längeres Gespräch und die Filmemacherin war ihrerseits bereit, dass dieser Film in Offenbach kostenlos gezeigt werden kann. Auch die Turkish Radio & Television Corporation aus Ankara als verantwortliches Produktionsunternehmen gab ihrerseits grünes Licht.

 

Der Film wird ergänzt durch eine anschließende Bilderschau, die im Rahmen der bisherigen Jugendprojekte in indianischen Reservationen entstanden ist. Für den Herbst sind zwei weitere Filmvorführungen mit Dokumentarfilmen der engagierten türkischen Filmemacherin geplant. Ebenfalls in  türkischer Sprache mit englischen Untertiteln werden dann zwei Naturfilme über Gegenden Anatoliens und der Schwarzen Berge gezeigt.

 

Auf den Spuren Sitting Bulls. Türkischer  Dokumentarfilm mit engl. Untertiteln und dt. Einführung. Dienstag, 16.4.2013. Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30     Eintritt frei. Spenden erwünscht.

 

Mehrgenerationenhaus KJK Sandgasse 26, Offenbach am Main

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.