Save Mother Earth – deutsch-indianisches Jugendprojekt startet

Zum fünften Male findet in den USA ein deutsch-indianisches Jugendkultur- und -begegnungsprojekt statt, dieses Jahr unter dem Motto “Save Mother Earth”. Nach einem Projekt in der Navajoresrvation (2008) und 3 Projekten in der Pine Ridge Reservation (2004, 2006, 2010) ist die Gruppe aus 12 jungen Menschen aus Offenbach und Umgebung mit ihren drei Teamern nach 24 stündiger Reise in Rapid City abgekommen. Neben den Projekten in den USA gab es auch in Offenbach zahlreiche indianisch-deutschen Musik- und Kulturevents seit 2005. Träger und Kooperationspartner sind Arbeit und Leben Hessen, das Jugendkulturbüro des KJK Sandgasse (Jugendamt Offenbach) und Tokata-LPSG RheinMain e. V., bezuschusst durch den Kinder- und Jugendplan des Bundes.

Bundesweite Sammelaktionen haben bislang Musikequipment für mehr als 50.000,–$ in die Pine Ridge- (Süd Dakota); Navajo- (Arizona) und Menominee – Reservation (Wisconsin) gebracht. Um diese Projekte weiterführen zu können, werden stets Spenden benötigt. Einzelne Familienmitglieder Peltiers und AIM-Mitglieder haben die Aktionen stets unterstützt. Mehr Infos die kommenden 16 Tage findet man unter

www.mahangu.com/trip/AVA    

“Save Mother Earth Tour”

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.