Erneute Hinrichtung durch US-Polizisten

Uns erreichte eine erneute Meldung zu polizeilichen Todesschüssen in den USA, diesmal aus Kalifornien. ANbei die Meldung des Grassroots Law Projects. Beteiligt euch an der online-Petition:

Dies war eine Hinrichtung. Punkt.

Die Polizei in San Bernardino, Kalifornien, hat gerade einen jungen schwarzen Mann in den Rücken geschossen und ihn getötet. Dieser junge Bruder, Robert Adams, war gerade einmal 23 Jahre alt und ist mit mehreren meiner lieben Freunde verwandt.

Er hatte nie eine Chance.

Die Leute am Tatort sagten, die Polizei habe gelogen und behauptet, es handle sich um eine Pattsituation.

Das war KEINE Pattsituation. Es war eine brutale Hinrichtung.

Die Polizei fuhr in einem zivilen Wagen vor. Mit dunkel getönten Scheiben. Und ein Beamter scheint Robert mindestens 9 Mal in den Rücken geschossen zu haben.

Robert hatte KEINE AHNUNG, wer sie waren, und im Handumdrehen sprangen die Polizisten heraus und ermordeten ihn.

Wir brauchen Beamte der Stadt und des Bezirks, um zu handeln und diese Polizisten für diese Hinrichtung zur Rechenschaft zu ziehen. Sie müssen dies in Ordnung bringen. JETZT.

Wenn es nicht das Video gäbe, das GENAU zeigt, was passiert ist, wären sie damit durchgekommen und ihre Lügen wären als die Wahrheit akzeptiert worden. Fügen Sie jetzt Ihren Namen hinzu, um zu fordern, dass die Beamten, die Robert ermordet haben, benannt, entlassen und strafrechtlich verfolgt werden.
Fügen Sie Ihren Namen hinzu

https://act.grassrootslaw.org/sign/robert-adams?akid=9069.1393299.qidtdK&rd=1&source=ema20220720-9069&t=3

Dies geschieht nur wenige Wochen, nachdem ein Erschießungskommando von Polizeibeamten aus Akron Jayland Walker mit über 60 Schüssen hingerichtet hat.

Ich habe es gesagt, als die Nachricht über Jayland bekannt wurde, und ich werde es wieder sagen: Du bist in diesem hässlichen Land SICHERER, wenn du weiß bist und COPS SCHLACHTEST, als wenn du schwarz bist und fast alles tust.

Ich WEISS, dass dies nicht passiert wäre, wenn Robert weiß wäre. Keine Chance.

Wir haben es immer wieder gesehen.

Und solange die Polizei nicht zur Rechenschaft gezogen wird, wird sie weiterhin Schwarze und Braune gewaltsam überwachen und mit Mord davonkommen, weil sie weiß, dass sie es kann.

Aber je mehr wir unsere Stimme erheben und uns weigern, ihre Taten unter den Teppich zu kehren, desto mehr müssen die Behörden handeln, um unserer Empörung Rechnung zu tragen und diese Polizisten zur Verantwortung zu ziehen.

Heute ist also der Tag, an dem Sie gemeinsam mit uns Stellung beziehen, um diesen tödlichen Kreislauf zu stoppen. Alles, was es braucht, ist eine Minute Ihrer Zeit und es bedeutet SO viel, ….. Fügen Sie jetzt Ihren Namen hinzu und fordern Sie, dass die Polizisten, die Robert ermordet haben, benannt, entlassen und strafrechtlich verfolgt werden.

Ich liebe und schätze Sie,

Shaun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.