Brasilien: Konzerne erhalten Zugriffsrecht auf indigenes Land. Krieg gegen die Ukraine missbraucht für Bolsonaros rassistische und ökoterroristische Politik

Es war zu erwarten, dass sich der rechtsradikale und rassistische Präsident Brasiliens, Jair Bolsonaro, diese Chance nicht nehmen lässt. Unter dem Vorwand künftiger Energie- und Versorgungsengpässe aufgrund Putins völkerrechtswidrigen und kriegsverbrecherischen Angriffskrieges gegen die Ukraine hat Bolsonaro nun ein Gesetz durchgepeitscht, dass in indigenen Territorien Bergbau und Wasserkraft erlaubt. Auch dies ein Krieg des weißen, kapitalistischen Brasiliens gegen Teile seiner eigenen Bevölkerung , der Vertreibung, Tod und ökologische Zerstörung mit sich bringt. Hierzu folgender Artikel. Informiert euch, überlegt euch vielfältige Aktionen . Hier benutzt ein verbrecherischer Autokrat die Verbrechen eines anderen Autokraten als Argument seiner fortgesetzten Völkermordpolitik gegen Indigene.

oder direkt https://amerika21.de/2022/03/257290/brasilien-bergbau-indigenes-land

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.