Monatsarchiv für Mai 2013

01.06.2013: Are we all wounded? Podiumsdiskussion Berlin

31. Mai 2013

Bild 1

„Liselotte Welskopf-Henrich und die Ereignisse in Wounded Knee.
Eine Podiumsdiskussion zur Geschichte des Kampfes der Lakota gegen den Staatsterrorismus und dessen Widerspiegelung in der deutschen Publizistik anläßlich der Neuedition der Pentalogie »Das Blut des Adlers«.“ …so die Ankündigung der Veranstalter. Den ganzen Beitrag lesen »

  • Allgemein
  • Kommentare deaktiviert für 01.06.2013: Are we all wounded? Podiumsdiskussion Berlin

14.6.2013 Native American Day in Offenbach am Main

30. Mai 2013

Anbei schon einmal die Ankündigung, nächste Woche mehr.

nativeamericandayflyerplakat2013

 

Soli – Adressen zu Blockupy und zum Prozess gg. Bradley Manning

30. Mai 2013

Wir senden hiermit unsere solidarischen Grüße an die Blockupy – Aktivistinnen, die dieses Wochenende dem Kapital zeigen, dass die internationale Solidarität im Kampf gegen die kapitalistische Ausbeutung von Mensch und Umwelt mehr ist als lediglich eine verstaubte Parole.Blockupy Den ganzen Beitrag lesen »

Podiumsdiskussion u. a. auch zu Leonard Peltier & AIM am 1. Juni Berlin

27. Mai 2013

Eine Podiumsdiskussion unter dem Titel   Liselotte Welskopf-Henrich, „Das Blut des Adlers“ und Wounded Knee findet am 1. Juni 2013 in der jW-Ladengalerie, 10119 Berlin, Torstr. 6 von  13 -15 Uhr statt. Auf dem Podium sitzen u. a. Erik Lorenz, Dr. sc. Welskopf, Victor Grossman, Dr. Frank Elstner, Peter Borak, außerdem  Monika Seiller (Aktionsgemeinschaft Indianer und Menschenrechte, Coyote – Magazin), Dr. Michael Koch (Tokata – LPSG RheinMain) und Thomas Wagner. In der zweiten Hälfte der Diskussion stehen vor allem die Völkermordgeschichte an der indianischen Bevölkerung, der Fall Leonard Peltiers und die Geschichte des American Indian Movements im Mittelpunkt.

imagesCA8DJJN4

St. Gallen. Info- und Soliveranstaltung für Leonard Peltier war voller Erfolg.

27. Mai 2013

Die am 26.5.2013 in der OFFENEN KIRCHE  von St. Gallen stattgefundene Info- und Soliveranstaltung zu Leonard Peltier war ein voller Erfolg.L1030172neu Den ganzen Beitrag lesen »

  • Allgemein
  • Kommentare deaktiviert für St. Gallen. Info- und Soliveranstaltung für Leonard Peltier war voller Erfolg.

Peltier Soliveranstaltung nahe Dreiländereck

24. Mai 2013

Am Sonntag, den 26.5.2013 findet in St. Gallen in der OFFENEN KIRCHE eine Info- und Soliveranstaltung zu Leonard Peltier und dem indianischen Widerstand statt.

 

Ort: St. Gallen (Schweiz) in der „Offenen Kirche“ Böcklinstr. 2

Zeit: 19:00 Uhr Beginn

 

Unter dem Motto „37 Jahre ohne faires Gerichtsverfahren in Haft – wie lange noch?“ werden Michael Schiffmann und Michael Koch über Hintergründe, Geschichte aber auch Perspektiven im Falle Peltiers berichten. Die Vorträge sind eingebettet in ein buntes Kulturprogramm (Musik, Gedichte, Filmausschnitte). U.a. zu sehen sein wird ein Film Claus Biegerts über ein Interview mit Peltier. Auch der aktuelle Dokumentarfilm „A Good Day to Die“ über den AIM – Mitgründer Dennis Banks wird zu sehen sein. Eintritt ist frei, Spenden sind dringend zur Deckung der Unkosten  erwünscht. Die Veranstaltung wird offiziell von INCOMINIDOS und TOKATA – LPSG RheinMain unterstützt.

Statement from Leonard Peltier on the Tornado Tragedy in Oklahoma

22. Mai 2013

Friends, Relatives, Supporters, and to the People of Oklahoma,

There are so many things in life that we question.  We think that life isn’t fair.  We wonder why so many innocent people have to suffer and what the lesson is, in all of this. I am thinking  of the many, many people who were devastated by the tornado that ripped through Moore, Oklahoma, leaving  so many families homeless and taking the lives of the 24 people, including those innocent little school children and their teachers who so bravely tried to protect them. Den ganzen Beitrag lesen »

Soliveranstaltung für Peltier in St. Gallen/Schweiz

21. Mai 2013

Am Sonntag, den 26.5.2013 findet in St. Gallen (Schweiz) in der „Offenen Kirche“ Böcklinstr. 2, eine Soliveranstaltung für Leonard Peltier statt.

 

Unter dem Motto „37 Jahre ohne faires Gerichtsverfahren in Haft – wie lange noch?“ werden Michael Schiffmann und Michael Koch über Hintergründe, Geschichte aber auch Perspektiven im Falle Peltiers berichten. Die Vorträge sind eingebettet in ein buntes Kulturprogramm (Musik, Gedichte, Filmausschnitte). U.a. zu sehen sein wird ein Film Claus Biegerts über ein Interview mit Peltier. Auch der aktuelle Dokumentarfilm „A Good Day to Die“ über den AIM – Mitgründer Dennis Banks wird zu sehen sein. Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht. Die Veranstaltung wird offiziell von INCOMINIDOS und TOKATA – LPSG RheinMain unterstützt.