25.11.2021: Mahnwache in Düsseldorf für Leonard Peltier und gegen Gewalt gegen (indigene) Frauen

wir leiten euch hiermit folgenden Text zu der Mahnwache in Düsseldorf weiter, den wir von Anke erhalten haben:

Liebe Menschen !

Am Donnerstag, 25. November ist der internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen 2021.

An die 10.000 indigene Mädchen und Frauen wurden in den USA und Kanada getötet oder gelten als vermisst. Noch immer werden diese Verbrechen nicht oder nur vereinzelt aufgeklärt oder polizeilich beachtet. Noch immer findet das Schicksal einer Indigenen im Vergleich zum Schicksal einer Weißen kaum Beachtung. Und weiterhin verschwinden zahlreiche indigene Frauen und Mädchen besonders im Umkreis von Männer-Arbeits-Camps, die große Infrastruktur- und Extraktivismusprojekte begleiten. Seit einiger Zeit ist das bereits ein Begleitthema unserer Mahnwachen für Leonard Peltier. Diesmal wollen wir unser Hauptaugenmerk darauf richten und uns solidarisch erlären mit den vielen Vermissten und Getöteten, mit ihren Familien und Hinterbliebenen.

Kommt bitte und unterstützt uns bei unserer Mahnwache 
am Donnerstag, 25. November 2021 von 17.00 bis 19.00 Uhr 
auf dem Konrad-Adenauer-Platz vor dem Düsseldorfer Hauptbahnhof !

Wenn ihr könnt, tragt als Zeichen der Solidarität ein rotes Kleidungstück ! Die Native Americans sagen: “Durch das Tragen von roten Kleidern hoffen wir, dass wir die verlorengegangenen Geister unserer Frauen und Kinder zurückrufen können, damit wir sie dann zur Ruhe legen können.”
Hier ist auch das Wortspiel im Englischen von Bedeutung:”reDress” für “Wiedergutmachung”.

Auch von Zuhause aus könnt Ihr einen wichtigen Beitag leisten, indem Ihr diese Petitionen unterstützt:

Für die Missing & Murdered Indigenous Women and Girls :
https://www.change.org/p/u-s-senate-justice-for-missing-and-murdered-indigenous-women?utm_content=cl_sharecopy_14414818_en-US%3Av3&recruiter=209459996&recruited_by_id=ec683180-98ed-11e4-8a0d-81340a05c99b&utm_source=share_petition&utm_medium=copylink&utm_campaign=psf_combo_share_message&utm_term=a6c5ea1c18e848f89d45beb75ce87587

Gegen den Tren-Maya Zug, ein Mega-Infrastrukturprojekt an dem die Deutschen Bahn beteiligt ist und das indigene Gemeinschaften in Südmexiko massiv schädigt – auch hier leiden besonders die Frauen.
https://actions.sumofus.org/a/stoppt-den-maya-zug/?akid=97773.12390193.n-TM1B&rd=1&source=fwd&t=5

Für Leonard Peltier – diesmal von Frankreich aus initiiert :
https://www.change.org/p/monsieur-joe-biden-pr%C3%A9sident-des-etats-unis-demande-de-lib%C3%A9ration-de-l%C3%A9onard-peltier-militant-am%C3%A9rindien?recruiter=45086617&recruited_by_id=1eb1f530-478e-11ec-8244-1b693279744c&utm_source=share_petition&utm_campaign=share_petition&utm_term=share_petition&utm_medium=copylink&utm_content=cl_sharecopy_26003821_fr-FR%3A6

Natürlich werden wir auch diesmal Eure Unterschriften für Leonard Peltier auf Listen und Postkarten sammeln und auf den Weg ins Weiße Haus schicken.

Teilt gerne diese eMail !   

Herzliche Grüße GfbV-RG Düsseldorf & Tokata-LPSG RheinMain RG NRW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.