Appell an Italiens Ministerpräsident, sich für Peltiers Freiheit beim G 20 Treffen einzusetzen. Ausweitung der Aktion geplant

Und hier nochmals das aktualisierte Anschreiben an Italiens Ministerpräsident Mario Draghi, um sich im Rahmen des G 20 – Gipfels für Leonard Peltiers Freilassung einzusetzen. Unsererseits wollen wir nun versuchen, diese Kampagne auszuweiten und auch andere europäische Regierungen/Regierungsvertreter*innen diesbezüglich anzusprechen.

Es folgt ein Appell an den italienischen Ministerpräsidenten.

Sehr geehrter Präsident des Ministerrats, Herr Mario Draghi

am 30. und 31. Oktober wird Italien Gastgeber des G20-Gipfels in Rom sein, an dem auch der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika teilnehmen wird.

Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um den Präsidenten aufzufordern, Leonard Peltier, amerikanischer Ureinwohner, prominenter Menschenrechtsaktivist und Beschützer von Mutter Erde, zu begnadigen.
Obwohl er völlig unschuldig ist, sitzt er seit 45 Jahren im Gefängnis, verurteilt für Verbrechen, die er nie begangen hat.

Wie Sie vielleicht bereits wissen, hat der Präsident des Europäischen Parlaments, David Sassoli, vor einigen Monaten öffentlich ein Gnadengesuch an den Präsidenten der Vereinigten Staaten gerichtet, um Leonard Peltier endlich seine Freiheit zu gewähren.
Das vom Präsidenten des Europäischen Parlaments initiierte Gnadengesuch wurde von vielen bedeutenden Persönlichkeiten des religiösen, institutionellen, moralischen und zivilen, kulturellen und künstlerischen Lebens sowie von den Bürgermeistern verschiedener italienischer Gemeinden unterstützt.

Die gleiche Forderung nach der Freilassung von Leonard Peltier wird seit Jahrzehnten vom Europäischen Parlament erhoben, wo 1994 und 1999 Entschließungen zugunsten der Begnadigung von Peltier verabschiedet wurden, und auch mehrere Menschenrechtsgruppen wie Amnesty International und Human Rights Watch haben ähnliche Kampagnen gestartet.
Darüber hinaus haben sich weltberühmte Bürgerrechtler wie Nelson Mandela, Mutter Teresa von Kalkutta, Shirin Ebadi, Rigoberta Menchu’, Desmond Tutu und andere Friedensnobelpreisträger für Peltiers Freiheit eingesetzt.

Mit freundlichen Grüßen, Mailand 25. Oktober 2021

Für die Kampagne: Andrea De Lotto

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.