Willkommen EZLN in Frankfurt, Teil 2

Abschließend noch ein paar Impressionen von den Tagen 4 und 5 mit den EZLN-Gästen in Frankfurt. Jeder Tag war für die 15 Compas und somit auch für uns Organisator*innen ein Veranstaltungsmarathon. Gespräche mit Jugendlichen, Bsuch dr GRÜNEN LUNGE FRankfurt, Teilnahme am Klimastreik-Tag, Treffen mit Fridays for Future, der Intervenistischen Linken, unserem Verein oder auch antifaschistische Stadtrundgänge mit anschließender Gesprächsrunde sind hier nur als einige Beispiele genannt. Am Samstag fand dann im Anschluss an einen Gesprächskreis Abends noch eine Veranstaltung statt, bei nach einer musikalischen Einleitung die Zapatistas nochmals etwas aus ihrem Leben berichteten, um dann anschließend über Frage noch in einen Gesprächsaustausch zu kommen.

Am Sonntag dann auf dem Gelände von Zirkus Zarakalie eine große offizielle Veranstaltung für unsere Gäste. In dem dekorierten Zelt sorgten Musik, Redebeiträge und die Berichte der EZLN-Delegation für eine solidarische Atmosphäre und hinterließen bei den meisten Besucher*innen nicht nur tiefe Spuren sondern bei vielen auch die Bereitschaft gemeinsam am Kampf gegen den alles und alle zerstörenden Raubbau-Kapitalismus teilzunehmen. Die kommenden zwei Tage wird die RheinMain-Delegation der Compas u.a. noch Hanau, Mainz und Marburg besuchen. Danach treffen sämtliche derzeit in Deutschland sich befindenden Delegationen der EZLN beim Rebellischen Camp im Wendland zusammen, wo es dann auch mit uns ein Wiedersehen geben wird. Zur Finanzierung dieser Reise unserer indigenen Gäste werden immer noch dringend Spenden benötigt. Unser Spendenkonto findet ihr u.a. hier:

IBAN:  DE87 5065 2124 0002 1171 33  BIC  HELADEF1SLSKonto Sparkasse Langen-Seligenstadt
Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und berechtigt Bescheinigungen für das Finanzamt im Rahmen der Steuererklärung auszustellen Verwendungszweck Besuch mex. Indigena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.