Peltier – Mahnwachen am 17.12.2020 in Düsseldorf und Frankfurt am Main

Wie wir heute erfahren haben, fällt die Düsseldorfer Mahnwache u.a. aufgrund der Quarantäne einzelner Veranstalter aus. Hierzu unten auch das entsprechende Rundschreiben. Die Mahnwache in Frankfurt findet unter Auflagen statt, dies wurde uns heute offiziell durch die Ordnungsbehörde bestätigt.

und hier das Rundschreiben aus NRW zur ausfallenden Mahnwache in Düsseldorf. Vielen Dank an Euch, dass ihr 2020 die Initiative für diese Mahnwachen übernommen habt.

Hallo zusammen, aus aktuellen Corona-bedingten Umständen wird die Mahnwache am 17. Dezember in Düsseldorf nicht stattfinden. Wir hoffen bis zur Januar-Mahnwache hat sich alles wieder beruhigt, sodass wir weiter machen können.
Schreibt doch bitte Leonard Peltier stattdessen Jahresübergangs- und/oder Soligrüße.

Anschrift: LEONARD PELTIER #89637-132
USP COLEMAN I
U.S. PENITENTIARY
P.O. BOX 1033
COLEMAN, FL  33521
USA

ausreichend frankieren (1,10€) und  Absender nicht vergessen. Bitte beachtet: Nur weißes Papier benutzen, nur blauen oder schwarzen Kugelschreiber, keine Zeichnungen, Bilder,  bunte Dinge, nichts anderes in den Briefumschlag einlegen. Keine Postkarten. Sonst werden die Briefe aussortiert.

Ich wünsche euch eine trotzdem friedliche und gesunde Weihnachtszeit und einen guten Jahresübergang in ein hoffentlich ruhigeres, unbesorgteres neues Jahr und ein besseres Morgen, in dem Leonard Peltier vielleicht endlich frei kommt. Es gab nicht eine unter den sechs Mahnwachen, bei der es nicht besondere Begegnungen gab, die Hoffnung machen. Vielen Dank für euren bisherigen Einsatz und eure Solidarität! Ich hoffe ihr steht mit Anke und mir im nächsten Jahr wieder monatlich vor dem Konsulat um Leonard eine Stimme zu geben, stellvertretend für so viele Schicksale hinter Gittern. Stellvertretend für Menschenrechtsverletzungen weltweit. Gegen Rassismus und für eine bessere Welt.
Auf bald. Bleibt gesund. Jennifer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.