Reden vorm Hessichen Landtag und Hessischen Verkehrsministerium anlässlich der drohenden Rodung des Dannenröder Waldes

Reden vorm Hessichen Landtag und Hessischen Verkehrsministerium anlässlich der drohenden Rodung des Dannenröder Waldes

Am gestrigen Freitag fanden in Wiesbaden, Hessens Landeshauptstadft, an zwei Stellen Kundgebungen gegen die oben genannte Baumaßnahme statt. Wie bereits vergangenen Sonntag, wurde diese Aktion auch wieder durch uns unterstützt. Vor dem Landtag als auch dem Verkehrsministerium verlas neben vielen anderen Redebeiträgen (BUND, Fridays4Future, Sand im Getriebe, einzelne Waldbeschützer*innen, Aktionsbündnis gegen A49) Michael Koch Grußbotschaften aus dem indianischen Amerika, sowohl aus den USA als auch aus Kanada. Anschließend verlas er zusätzlich noch einen Brief Leonard Peltiers, den dieser eigens für die laufende Lesetour geschrieben hat, um den Menschen im Dannenröder und Hambacher Wald sowie nahe Garzweiler seine Solidarität zu zeigen. Michael wies abschließend an beiden Oreten darauf hin, wie wichtig Solidarität und gegenseitige Unterstützung sei, auch international. Solidarität ist eben keine Einbahnstraße, und wenn es irgendwann mal gelingen sollte die kapitalistisch-materialistischen Dämonen Umweltzerstörung, Menschenrechtsverletzungen und anhaltende Genozidpolitik gegen Indigene zu zerschlagen, dann nur auf Grundlage der internationalen Solidarität und gemeinsamer Kämpfe. Und so rief er abschließend auch kämpferisch dazu auf, das wir uns im Dannenröder Wald, im Hambi, in Garzweiler, in Standing Rock und wo auch immer vor, hinter und auf den Barrikaden sehen werden. Dabei zitierte er AIM-Mitgründer Dennis Banks, der einmal sagte: Gebt niemals auf, wenn du aufgibst kannst du nur verlieren, gebt daher niemals, niemals auf, keine Kompromisse, keine Versöhnung, Keine Kapitulation. Anbei die Rede in Auszügen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.