Inforeise von Mumia Abu-Jamal Anwältin Johanna Fernandez abgesagt/Infotour through Germany canceled

Inforeise von Mumia Abu-Jamal Anwältin Johanna Fernandez abgesagt/Infotour through Germany canceled

deutsch & englisch

Es ist für alle Beteiligten sicherlich keine einfache Situation und leichte Entscheidung, weder für Mumias Verteidigungssprecherin Johanna Fernandez, die ab Morgen auf Vortragsreise durch Deutschland gehen wollte, noch für die lokalen bzw. bundesweiten Veranstalter*innen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Pandemiesituation gab es erwartungsgemäß unterschiedliche Einschätzungen unter uns.

Dabei reichte die Bandbreite von, “Johanna soll kommen, Tour nicht verschieben” über “Veranstaltungen auch ohne Johanna durchführen, notfalls Skype-Konferenz schalten” bis hin zu “verschieben”. Jenseits der Frage eines angemessenen Umgangs mit möglichen Infektionsketten stellte sich gerade für Johanna jedoch die zusätzliche Frage, ob sie denn dann wieder in die USA zurück könne. So, all dies reflektierend, kommentierend, diskutierend ist zumindest die geplante Tour mit Johanna Fernandez derzeit abgesagt. Gerade in der aktuellen Situation Mumias, d.h. die momentane Ablehnung einer zuvor sicher gewähnten Revisionsverhandlung, ist dies bedauerlich. Wie die jeweils lokalen Veranstalter*ìnnen nun damit umgehen, ist ggf. von Ort zu Ort verschieden. Wenn wir genaueres wissen, informieren wir euch über unsere web-, Facebook- und twittersites. Schaut daher täglich bei uns mal auf die Pages. An der stelle vor allem Dank an Annette Schiffmann für die bisherige Organisation und Planung sowie allen lokalen Gruppen aus Mumia-Bündnissen, Rote Hilfen und Peltier-Supporter*innen. Auch für uns, die wir ab kommenden Dienstag Johanna zu den Folgeveranstaltungen gefahren hätten, entgeht somit eine Chance zum Ende der Veranstaltungen in Frankfurt, Chemnitz, Berlin und Nürnberg selbst noch aktuelles zu Leonard Peltier anzumerken und dabei vor Ort auch wieder liebe Genoss*innen begrüßen zu können. Unser Kampf für Mumia Abu-Jamal geht weiter.

For all involved persons and Groups it was no easy situation and not a simple decision, neither for Johanna Fernandez (attourney Speaker of Mumia Abu-Jamal) nor for the local and nation wide organizers of this infotour, to cancel Johannas trip to Germany. In context of the momentary pandemic there were of course different opinions about, how to handle this. Some said, “let her come and we do the journey”,others said “we do the local events, may be with a skype conference with Johanna” and others said “let´s cancel the events in the moment and look for another date”. That was not only a decision, what to do in the momentary situation to interrupt the infection chain, there was also to think about the risk, that Johanna couldn´t get back into the States. So, reflecting and discussing all those aspects, the decision was, that Johanna Fernadez is not coming to Germany. Especially in this time, after the chance and hopes for a appealing hearing Mumia Abu-Jamals was torpedoed, this is a great pity. In the moment we can´t inform you about the local consequences, may be some of the events would be realized without Johanna, may be some dates get canceled. The best is, have a look at our web-, facebook- or twittersite. At this point our big THANK to all involved groups and engaged persons like German Mumia-Groups, Red Aid and the German Peltier Supporters. And a very Special thank to Annette Schiffmann, who was the main responsible organizer of this tour. Also for us, as German Peltier Support Group this was a hard decision, because it was planned, that we were driving Johanna next week through Germany and so we had the chance to inform at end of the evenings the audience also about Leonard Peltiers momentary situation. How ever, our fight for Mumia Abu-Jamal goes on.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.