Vorerst keine Verlegung Peltiers in eine andere Haftanstalt

Für Leonard Peltier ist das Resultat des letzten UNIT TEAM REVIEWs vom 19.1.2020 nicht gerade ermutigend. Er könne nicht vor einem Jahr verlegt werden bzw. diese Verlegung beantragen. Er sei aber auf der sogenannten Manageable Variable List. So wie Leonard dies schreibt, ist dies allerdings nur zweimal möglich, er sei aber bereits das dritte oder vierte mal auf dieser Liste. Kurz: er denkt, dass dies eine weitere Variante ist ihn im Knast zu behalten und wertet dies nicht als gutes Zeichen. 2019 stellte er bereits einen Antrag (inmate request/appeal ), der einfach zurückgehalten und nicht weiter geleitet wurde bis die Antwortfrist abgelaufen war. Es kamen lediglich die üblichen Entschuldigungsfloskeln. Da das ILPDC nicht adäquat reagierte, war somit auch diese Möglichkeit vertan. Zwar würde Leonards Antrag nochmals aufgenommen werden, aber wenn er von dem gleichen Sachbearbeiter in Grand Prairie/Texas bearbeitet würde, würde er mit Sicherheit wieder abgelehnt. Irgendwie erinnert Leonard dies an den Umgang der US-Regierung mit Geronimo im 19. Jahrhundert, der ebenfalls lange Zeit in Florida festgehalten wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.