Anmeldebeginn für USA-Reise: Mit dem Autor von “Ein Leben für die Freiheit – Leonard Peltier und der indianische Widerstand” ins Land der Oglala-Lakota

Nach 13 Jahren deutsch-indianischer Jugendprojekte in der Pine Ridge- und Navajo-Reservation (2004 – 2017) und einer ersten erfolgreichen Bildungs- und Begegnungsreise ins indianische für Erwachsene Amerika 2018, ist nun auch für 2019 ein Folgeprojekt geplant. Wie bereits in diesem Sommer führt die Reise nicht nur in die Pine Ridge Reservation sondern  darüber hinaus in die Black Hills, die Badlands, nach Wyoming zum Bear Lodge Butte (Devils Tower), nach Nebraska (Fort Robinson u.a.). Wer sich für die Buchung der Zusatztage entscheidet wird noch in den Big Horn Mountains zum Medicine Wheel wandern und im Lamart Valley des Yellowstone Parks nach Bären und Wölfen Ausschau halten.

Begegnen werden uns zahlreiche Referent*innen, die über den Reservationsalltag, die anhaltende Kolonialisierungspolitik und Völkermordgeschichte, indigenen Widerstand, Sozial- und Umweltprojekte und Lakota-Kultur berichten werden. Besucht werden zahlreiche Museen (Reed Cloud Heritage Museum, Journey Museum, Lakota Dreams Museum, Museum of Fur Trade…) und historische Orte (z. B. Wounded Knee, Fort Robinson), Radio KILI und National- und State Parks bzw. National Monuments (Wind Cave NP, Custer State Park, Bear Butte State Park, Bear Lodge Monument, Fort Robinson & Chadron State Park …). Wanderungen führen hoch zum Bear Butte, um den Bear Lodge Butte (Devils Tower), in die Badlands und Black Hills.

Auch das Schicksal Leonard Peltiers und die Hintergründe seiner anhaltenden Inhaftierung werden wieder Gegenstand der Reise sein, die durch Tokata-LPSG RheinMain – Gründer*innen Claudia Weigmann-Koch und Michael Koch geleitet wird. Beide sind seit 2002 nahezu jährlich als Menschenrechtsaktivist*innen, Jugendarbeiter*innen aber auch als Freund*innen in der Pine Ridge Reservation zu Gast. Dem entsprechend verspricht die Reise eine Begegnung mit den Lakota-Gastgeber*innen jenseits von Tourismus.

max. Teilnehmendenzahl: 10 Personen

Zeit:  8. – 21.Juli 2019, bei Zusatzbuchung Yellowstone Park bis 24. Juli 2019

Die Reise wird wieder in Kooperation mit KIA-ORA Reisen durchgeführt (unser Dank an Gudrun Wippel)

Alle weiteren Infos (Kosten, vorläufiger Reiseplan, An- und Abreiseinfos …) anbei als PDF

Anfragen bitte direkt an  lpsgrheinmain@aol.com 

und hier geht es zum ersten Programmheft:  Programmheft 2019 online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.