Start einer weltweiten Kampagne von Tokata-LPSG RheinMain: Musiker für Leonard Peltier

den folgenden Aufruf versenden wir an Musiker, mit denen wir seit langem zusammen arbeiten. Aber natürlich darf er weitergeleitet werden, ja er soll weitergeleitet werden. Ob Star oder Anfänger, Musiker unterzeichnen diesen Aufruf und wir senden diesen am 10.1.2017 an das Weiße Haus und an die Presse.  Außerdem gibt es unter folgendem Link immer wieder den aktualisierten Stand der Namensliste und wir hoffen, dass die Liste wächst und wächst.   https://www.leonardpeltier.de/tokata-lpsg-e-v/kampagne-musiker-fuer-leonard-peltier

Und hier der eigentliche Aufruf in deutsch und englisch:

 Musiker für Leonard Peltier  Musicians For Leonard Peltiern

Believe us, my friends, it really was a hard decision to write this open letter for asking you to support   our struggle to free Native American long time prisoner Leonard Peltier.

You know us, Claudia and me, as offRock concert managers down in Offenbach/Germany, may be as musicians too, as human rights activists and as social workers in endless efforts to empower young people. We are very happy and proud to have you as musicians in our concerts and we won´t misuse our contacts and friends for political campaigns.

But after all the doubts now we decided to ask you right now for your support. As you know, we are founding members and spokesmen oft he German Leonard Peltier Support Group. Leonard Peltier, native american political prisoner is now 72 years old, close to 41 years in prison, since many years very sick (stroke, diabetes, aorta aneurysm, high blood pressure…) Last weekend his 41 years old son, Paul Peltier passed, never seen his father free, when he was in Washington DC demanding there for freedom for his father. In our eyes Leonard Peltier is innocent. 4 years I worked on a documetary about his case, made research work in the United States and wrote the book „One Life For Freedom – Leonard Peltier and the indigenous resistance“ (only in German, March 2016). Now th last days of Obamas presidency are running. May be  a last chance that Leonard has a chance to see his family, relatives, friends outside the prison. Obama can give clemency. Rockstars from all parts oft he world undersigned in the past petitions for Peltiers freedom. Have a look on YouTube:  https://www.youtube.com/watch?v=E-td0Q3agpU or  https://www.youtube.com/watch?v=TzLckwBZ208 or https://www.youtube.com/watch?v=dzfMQBcvkJA or https://www.youtube.com/watch?v=3dJyg9-Q4sA or on the VIP-list oft he International Forum of VIPs for Leonard Peltier  http://users.skynet.be/kola/vips.html  (the names of musicians of this list and oft he I will-campaign you´ll find at the end of this letter. So join in, you are in great society;-)

Now we want to ask you, would you let us write also your name on our list of musicians demanding clemency and freedom for Leonard Peltier. If „yes“ just send us a short email message with  „yes, i will“ . We send latest on January 10th 2017 our list of names tot he White House. If world star or newcomer, professional or „just for fun-musician“ – every name counts. Join in, be part of a world wide movement of musicians asking for Peltiers freedom. Please share this message and ask other musicians to take part. We thank you. In the name of justice and freedom

Send your Email on lpsgrheinmain@aol.com , have a look on our website and watch  the progress oft he campaign daily https://www.leonardpeltier.de/tokata-lpsg-e-v/kampagne-musiker-fuer-leonard-peltier and follow us on facebook https://www.facebook.com/LPSGRheinMain

 

Bitte glaubt uns, es war wirklich keine leichte Entscheidung diesen offenen Brief zu schreiben, der euch um Unterstützung in unseren Bemühungen bittet, den indianischen Langzeitgefangenen Leonard Peltier endlich zu begnadigen.

Ihr kennt uns, Claudia und mich, als offRock-Konzertmanager, vielleicht auch Musiker, als Menschenrechtsaktivisten und Sozialarbeiter in endlosem Bemühen junge Menschen zu stärken. Wir sind glücklich und stolz euch als Musiker in unseren Konzerten zu haben und wollen keinesfalls unsere Kontakte und Freundschaften für politische Aktivitäten funktionalisieren.

After nach allen Zweifeln haben wir uns nun doch entschlossen euch um Unterstützung anzufragen. Wie ihr vielleicht wisst, sind Claudia und ich Gründungsmitglieder und Sprecher der deutschen Leonard Peltier Support Group. Leonard Peltier, indianischer  politischer Gefangener, ist nun 72 Jahre alt, seit fast 41 Jahren in Haft und seit vielen Jahren schwer erkrankt (Schlaganfall, Diabetes, Schlagader-Aneurysma, Bluthochdruck….). Letztes Wochenende verstarb sein 41 Jahre alter Sohn Paul Peltier, der seinen Vater niemals frei gesehen hat, als er in Washington DC vor dem Weißen Haus um Freiheit für seinen Vater bat. In unseren Augen ist Leonard Peltier mit größter Wahrscheinlichkeit unschuldig inhaftiert. Über 4 Jahre arbeitete ich an einer Dokumentation über seinen  Fall, recherchierte in den USA, sprach mit Zeugen (Ein Leben für die Freiheit – Leonard Peltier und der indianische Widerstand, März 2016). Viele Zeugen betonten seine Unschuld. Nun laufen die letzten Tage von Obamas Präsidentschaft. Das ist vielleicht die letzte Chance, dass Peltier seine Freunde, Familie, Bekannten in Freiheit sehen kann. Obama kann Peltier jederzeit begnadigen. Rockstars aus aller Welt haben bereits in Vergangenheit Petitionen für Peltiers Freiheit unterschrieben. Nachzusehen auf YouTube unter https://www.youtube.com/watch?v=E-td0Q3agpU or  https://www.youtube.com/watch?v=TzLckwBZ208 or https://www.youtube.com/watch?v=dzfMQBcvkJA or https://www.youtube.com/watch?v=3dJyg9-Q4sA oder auf der Liste des International Forum of VIPs for Leonard Peltier  http://users.skynet.be/kola/vips.html  (die Namen dieser Liste und die der YouTube – Filme befinden sich am Ende des Briefes. Also macht mit, ihr seid in bester Gesellschaft;-) .

Nun fragen wir dich/euch, erlaubt ihr uns deinen/euren Namen unter unsere Liste von Musikern zu setzen die Freiheit und Gnade für Peltier erbitten. Wenn „Ja“ sendet uns einfach eine Email mit der message „yes, I will“. Wir senden spätestens am 10. Januar 2017 unsere Liste an das Weiße Haus. Ob Star oder Newcomer, Profi oder Amateur, jeder Name zählt. Macht mit ´, seid Teil einer weltweiten Bewegung von Musikern, die Peltiers Freiheit erbitten. Bitte verbreitet dieses Schreiben und fragt andere Musiker, ob sie mitmachen. Wir danken dir/euch. Im Namen von Gerechtigkeit und Freiheit.

Eure Antwort bitte an lpsgrheinmain@aol.com

Die Liste der Unterzeichner wird permanent aktualisiert und ist zu finden unter https://www.leonardpeltier.de/tokata-lpsg-e-v/kampagne-musiker-fuer-leonard-peltier und folgt uns auf Facebook unter https://www.facebook.com/LPSGRheinMain

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.