26.6.2016 in Oglala: 41. Jahrestag des FBI-Überfalls auf das AIM – Camp

Nein, es war weder ein Unfall, ein Zufall, eine Attacke des AIM. Sicherlich war es für die beiden getöteten FBI-Agenten und den ebenfalls getöteten jungen AIM-Aktivisten eine bedauerliche Tragödie. Doch wenn man Geschichte objektiv betrachtet dann war das eine FBI-Attacke mit fatalem Ausgang für die beiden Agenten. Auch dieses Jahr findet zum Gedenken an diese Zwischenfälle, aufgrund denen Leonard Peltier nun über 40 Jahre in Haft ist, wieder ein Gedenkmarsch und eine Versammlung bei Oglala statt. Seid 2005 sind wir als deutsche Unterstützergruppe immer mal wieder zugegen gewesen. 2016 werden sowohl Holger und Elke von unserem Ost-Chapter sowie Claudia und Michael vor Ort sein.

Es ist Zeit für Leonards Freiheit und den Mut aller in einen Healing-Process einzutreten. Auch dies ist seit Langem ein Anliegen Leonard Peltiers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.